Heim

Elizabeth Bowen

Elizabeth Dorothea Cole Bowen (* 7. Juni 1899 in Dublin; † 22. Februar 1973 in London) war eine irische Schriftstellerin. Als Kind zog sie mit ihren Eltern nach London. Nach der Erkrankung ihres Vaters und dem Tod ihrer Mutter wurde sie ab 1907 von ihren Tanten aufgezogen. Ihr erstes Buch, Encounters erschien 1923. Von 1940 bis 1952 lebte sie in Dublin.

Bowen entwuchs einer protestantischen, anglo-irischen Familie, die die Sommer auf dem englischen Familiensitz Bowens Court, die Winter in Dublin verbrachte.

Der Schwerpunkt ihrer Romane lag auf der kritischen Auseinandersetzung mit der gehobenen britischen Gesellschaft, deren Zerfall sie beschreibt. Der Verfall der gesellschaftlichen Rahmenbedingungen spiegelt sich in ihren Figuren wider, rast- und ziellosen Gestalten, die häufig Sinn- und Beziehungskrisen durchleben.

Bowen wird häufig mit Virginia Woolf verglichen, mit der sie auch befreundet war, und, nicht zuletzt wegen der detaillierten psychologischen Beschreibung ihrer Charaktere, mit Jane Austen.

Bowens Werke erscheinen derzeit in einer deutschen Neuübersetzung im Schöffling-Verlag.

Werke

Personendaten
Bowen, Elizabeth
britische Schriftstellerin
7. Juni 1899
Dublin
22. Februar 1973
London