Heim

Akazien

Akazien

Schirmakazie (Acacia tortilis)

Systematik
Klasse: Dreifurchenpollen-
Zweikeimblättrige
(Rosopsida)
Unterklasse: Rosenähnliche (Rosidae)
Ordnung: Schmetterlingsblütenartige (Fabales)
Familie: Hülsenfrüchtler (Fabaceae)
Unterfamilie: Mimosengewächse (Mimosoideae)
Gattung: Akazien
Wissenschaftlicher Name
Acacia
Miller

Die Akazien (Acacia) sind eine Pflanzengattung in der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae), Unterfamilie Mimosengewächse (Mimosoideae). Die Gattung umfasst mehr als 1200 Arten.
Oft wird der Name „Akazie“ fälschlicherweise auf die Robinien übertragen. Die beiden Gattungen Acacia und Robinia sind jedoch nicht nahe miteinander verwandt und gehören zu unterschiedlichen Unterfamilien der Hülsenfrüchtler.
Akazien, die in wärmeren Regionen häufig als Ziergehölze gepflanzt werden, werden dort häufig „Mimosen“ genannt. Die echte Mimose (Mimosa pudica) ist jedoch ein kurzlebiger Halbstrauch mit rosa Blütenköpfchen.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Akazien sind laubwerfende Bäume (meistens werfen sie ihr Laub in der Trockenzeit, man kann deshalb nicht von sommergrünen Bäumen sprechen) oder Sträucher, meist aus Australien. Die meisten afrikanischen Arten zeichnen sich durch bösartige Dornen aus und werden daher aus dem Englischen übersetzt auch als „Dornenbäume“ bezeichnet. Akazien haben entweder paarig gefiederte Blätter oder es übernehmen – insbesondere bei australischen Arten – Phyllodien, also abgeflachte Blattstiele, die Photosynthese-Funktion der Blätter.

Die winzigen Blüten sind sattgelb bis weiß, sehr selten rot. Sie sitzen dichtgedrängt in kugelförmigen oder zylindrischen Ähren oder Köpfchen angeordnet. Oft verströmen sie einen starken Duft und bringen reichlich Pollen hervor, der Bienen anzieht. Die bohnenartigen Früchte bestehen aus runden oder auch abgeflachten Hülsen. Die Samen sind in der Regel lange lebensfähig, einige – besonders in Australien – benötigen Feuer, um keimen zu können.

Akazien gehören zu den Harthölzern.

Verschiedenes

Arten (Auswahl)

Wissenschaftlicher Name Deutscher Name Bemerkung
Acacia aneura Mulga
Acacia baileyana Cootamundra-Akazie
Acacia catechu Gerber-Akazie, Katechu
Acacia collinsii Kugelkopf-Akazie
Acacia cuspidifolia engl. „wait-a-while“ od. „bohemia“
Acacia dealbata Silber-Akazie
Acacia erioloba Kameldorn
Acacia farnesiana Süße Akazie
Acacia karroo Schreckliche Akazie
Acacia koa Koa-Akazie
Acacia ligustrina
Acacia longifolia Langblättrige Akazie
Acacia mearnsii Schwarzholz-Akazie
Acacia mellifera Schwarzdorn-Akazie
Acacia nilotica Duftende Akazie Syn. A. arabica
Acacia paradoxa Kängurudorn, Herzblättrige Mimose Syn. A. armata
Acacia pulchella Echte Akazie
Acacia redolens Vanille-Akazie
Acacia retinodes Immerblühende Akazie
Acacia saligna Weidenblatt-Akazie
Acacia senegal Verek-Akazie
Acacia seyal Seyal-Akazie
Acacia simplicifolia Australische Akazie
Acacia sinuata (Lour.) Merr. Syn. A. concinna (Willd.) DC.; liefert Shikakai
Acacia tortilis Schirmakazie
Acacia xanthophloea engl. „Fever tree“
 Commons: Akazien – Bilder, Videos und Audiodateien