Heim

Puno

Koordinaten: 15° 51′ S, 70° 1′ W

Puno
DEC
Puno
Puno auf der Karte von Peru
Basisdaten
 Staat Peru
 Region Puno
 Stadtgründung 4. November 1668
 Einwohner 118.008 (18. Juli 2005)
Stadtinsignien
Detaildaten
 Höhe 3827 m ü.d.M.
 Gewässer Titicaca-See
 Zeitzone UTC-5
 Stadtvorsitz Mariano P. Catacora
 Webseite munipuno.gob.pe
Blick auf Puno

Puno ist eine Stadt mit 118.000 Einwohnern und liegt 3.800 m hoch am Ufer des Titicaca-Sees im Süden von Peru. Sie wurde am 4. November 1688 vom Vizekönig Pedro Fernández Castro Andrade, dem Conde de Lemos, gegründet. Puno ist auch unter dem Name "Ciudad de Plata" (= die Stadt des Silbers), der Name lehnt an frühere Zeiten an, in denen die Silberminen Punos zu den ergiebigsten gehörten.


Inhaltsverzeichnis

Geographie und Klima

Die Stadt Puno liegt direkt am Titicaca-See und das kalte, halbtrockene Klima wird maßgeblich durch diesen beeinflusst. Die Regenzeit beginnt im Oktober und endet Ende April. Die jährlichen Durchschnittstemperaturen liegen zwischen 14°C und 3°C.

Verkehr

Puno ist Endstation der Andenbahn von Cuzco. Der Linienverkehr auf der Bahnstrecke nach Arequipa wird durch Touristikzüge aufrechterhalten, die Montags, Mittwochs und Samstags jeweils früh morgens den Bahnhof verlassen. Der Nahverkehr mit Zügen wurde zugunsten der bequemeren und schnelleren (Fern-)Buslinien 1999 eingestellt. Zahlreiche Fernbuslinien verbinden Puno mit dem Rest des Landes. Der nächste Flughafen liegt in Juliaca, ca. 50 km entfernt.

Puno besitzt auch einen Hafen, von dem aus vor allem Handels- und Personentransporte zu den verschiedenen Inseln auf dem Titicaca und in die benachbarte Republik Bolivien gemacht werden.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Puno ist ein bei Touristen beliebter Ausgangspunkt für Ausflüge zu den Inseln im Titicaca-See.

Neben den echten Inseln im Titicaca-See existieren auch die schwimmenden Inseln der Uros; hierbei handelt es sich um künstliche, aus Schilfgras hergestellte Inseln, auf denen noch heute rd. 2.000 Uro-Indigenos leben.

Kathedrale Die Kathedrale ist eine römisch-katholische Kirche und wurde im 17. Jahrhundert an der Plaza Mayor (Hauptplatz) im spanischen Barock-Stil erbaut. Die Vorderseite wurde von dem peruanischen Bildhauer Simón de Asta mit dekorativen Elementen aus der regionalen Tier- und Pflanzenwelt geschmückt. Im Inneren der Kirche mischt sich der spanische Barrok mit Elemente der andinen Kultur.

Arco Deustua Ein aus Stein gebauter Bogen der zur Erinnerung an die Patrioten die im Kampf für die Freiheit Perus ums Leben gekommen sind gebaut wurde.

Balcón del Conde de Lemus (= Der Balkon des Herzogs ) Dieses Bauwerk war eines der ersten in Puno, und wurde nach der Gründung der Stadt im Jahr 1668 errichtet. Geschichten zu folge wohnte der Vizekönig Pedro Antonio Fernández de Castro in dem Haus, um einen regionalen Aufstand niederzuschlagen. Heute befindet sich eine Galerie und die Niederlassung des Nationalen Kulturinstituts in dem Haus.

Städtepartnerschaften

Bildergalerie

Internetlinks

 Commons: Puno – Bilder, Videos und Audiodateien