Heim

Antidot

Das Antidot, auch Antidoton (griechisch αντίδοτο, andídoto, das dagegen Gegebene), synonym auch das Gegengift, das Antitoxin (griech. Gegengift) oder (nur bei parenteraler Applikation) das Antiserum (griechisch-lateinisches Kompositum, Gegenserum, lat. serum, Molke), ist ein (stoffliches) Gegenmittel zu Giften, Medikamenten oder anderen Substanzen, die auf einen Organismus Einfluss nehmen.

In der Serologie steht der Begriff Antiserum für die im Blutserum eines Patienten oder eines Versuchstiers enthaltenen Immunglobuline, synonym auch Immunserum.

Wirkprinzipien

Das Antidot vermag

Ein Antidot kann über eine oder mehrere dieser Fähigkeiten verfügen und so die Gefährlichkeit des Zustandes für den betroffenen Organismus verringern oder ganz beseitigen. Antidots sind größtenteils selbst toxisch und sind daher nur eingeschränkt prophylaktisch verabreichbar.

Siehe auch

Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen!