Heim

Zhou Chunxiu

Zhou Chunxiu (chin. 周春秀, Zhōu Chūnxiù; * 15. November 1978 in Jiangsu) ist eine chinesische Langstreckenläuferin, die sich auf den Marathon spezialisiert hat.

Von 2003 bis 2005 wurde sie dreimal in Folge Erste beim Xiamen-Marathon und Zweite beim Peking-Marathon. Beim Marathon der Olympischen Spielen 2004 in Athen belegte sie Platz 33, und bei der Leichtathletik-Weltmeisterschaft 2005 in Helsinki wurde sie Fünfte.

2006 siegte sie, wie schon im Vorjahr, beim Seoul International Marathon und stellte dabei mit 2:19:51 einen Streckenrekord und ihre persönliche Bestzeit auf. Beim Marathon der Asienspiele 2006 in Doha holte sie Gold. 2007 gewann sie den London-Marathon, der zu den World Marathon Majors gehört, in 2:20:38.

Bei der Weltmeisterschaft 2007 in Ōsaka gewann sie mit acht Sekunden Rückstand auf Catherine Ndereba und zehn Sekunden Vorsprung auf Reiko Tosa die Silbermedaille.

Zhou hat bei einer Größe von 1,60 m ein Wettkampfgewicht von 46 kg.

Personendaten
Zhōu, Chūnxiù
周春秀
chinesische Langstreckenläuferin
15. November 1978
Jiangsu