Heim

Frank Neubarth

Frank Neubarth (* 29. Juli 1962 in Hamburg) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler und war zuletzt Trainer des FC Carl Zeiss Jena.

Er spielte von 1982 bis 1996 317 Mal für Werder Bremen in der Bundesliga und erzielt dabei 97 Tore. Mit Bremen wurde er 1991 und 1994 Deutscher Pokalsieger und gewann den Europapokal der Pokalsieger 1991/92. In den Jahren 1988 bzw. 1993 trug er bei Werder maßgeblich zum Gewinn der Deutschen Meisterschaft bei.

Neubarth bestritt am 2. April 1988 sein einziges A-Länderspiel für den DFB.

Nach seiner aktiven Zeit als Spieler war er von 1996 bis zum 9. Januar 2002 als Jugend- und Amateurtrainer bei Werder Bremen tätig. Danach trainierte er vom 1. Juli 2002 bis zum 26. März 2003 den FC Schalke 04. Auf seine Tätigkeit vom 1. Juli 2004 bis 2. Oktober 2006 beim Regionalligisten Holstein Kiel folgte sein Engagement beim FC Carl Zeiss Jena. Dort war er seit dem 11. April 2007 Cheftrainer und Nachfolger des entlassenen Vorgängers Heiko Weber. Unter Neubarths sportlicher Leitung blieb das Team des FC Carl Zeiss in den letzten sechs Spielen der Saison 2006/2007 ungeschlagen und konnte so den Klassenerhalt in der Zweiten Bundesliga sichern. Nach 5 Spieltagen in der Saison 2007/2008 stand Jena dagegen mit nur einem Punkt am Tabellenende. Aufgrund des mangelnden Erfolgs trennte sich der Verein am 17. September 2007 von Neubarth.

Erfolge als Trainer:

Personendaten
Neubarth, Frank
deutscher Fußballspieler und -trainer
29. Juli 1962
Hamburg