Heim

Asturias (Cebu)

Asturias ist eine philippinische Stadtgemeinde in der Provinz Cebu.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Sie grenzt an Tuburan im Norden, an Balamban im Süden, an die Stadt Danao City im Osten und an die Tañonstraße im Westen.

Baranggays

Asturias ist politisch in 27 Baranggays unterteilt. Davon liegen sieben an der Küste und 20 im Inland.

  • Agbanga
  • Agtugop
  • Bago
  • Bairan
  • Banban
  • Baye
  • Bog-o
  • Kaluangan
  • Lanao
  • Langub
  • Looc Norte
  • Lunas
  • Magcalape
  • Manguiao
  • New Bago
  • Owak
  • Poblacion
  • Saksak
  • San Isidro
  • San Roque
  • Santa Lucia
  • Santa Rita
  • Tag-amakan
  • Tagbubonga
  • Tubigagmanok
  • Tubod
  • Ubogon

Geschichte

Der ursprüngliche Name Asturias war Naghalin, abgeleitet von der cebuano Bezeichnung lalin, was soviel wie „Siedler von fernen Orten“ bedeutet. Die ersten Siedler kamen von anderen Gemeinden und benachbarten Inseln wie Bohol. Ursprünglich gehörte ein Teil Naghalins zu Tuburan ein anderer Teil gehörte zu Balamban. Im Lauf der Zeit wuchs die Einwohnerzahl, sowohl aufgrund von Zuwanderung als auch aufgrund natürlichen Bevölkerungswachstums. Schließlich richteten die Einwohner ein Gesuch an die spanischen Kolonialherren zur Bewilligung einer eigenen Lokalregierung. Dieses Gesuch wurde Ende des ersten Jahrzehnts im 18. Jahrhundert vom spanischen König bewilligt.

Politik

Bürgermeister ist Alan Adlawan. Die aktuelle Amtsperiode begann am 30. Juni 2007 und endet am 30. Juni 2010.