Heim

Wat Phra Kaeo

Wat Phra Kaeo (in Thai: วัดพระแก้ว), wörtl.: Tempel des Smaragd-Buddha, offizieller Name Wat Phra Sri Rattana Satsadaram, ist der Tempel des Königs im alten Königspalast in Bangkok.

Inhaltsverzeichnis


Die wichtigsten Bestandteile

Die Gebäude südlich der Oberen Terrasse

Die Obere Terrasse mit 4 Hauptmonumenten

Nebengebäude (nördlich unterhalb der Oberen Terrasse)

Östlich der Oberen Terrasse

Der Phra Rabieng:

Historisches

Als Chao Phraya Chakri, der zukünftige König Phuttayodfa Chulalok (Rama I.) die neue siamesische Hauptstadt aus strategischen Gründen auf die östliche Seite des Maenam Chao Phraya verlegen wollte, gab es dort bereits seit mehr als 100 Jahren die Tempel Wat Potharam (heute Wat Phra Jetuphon, Wat Pho) und nördlich davon Wat Salak (heute Wat Mahathat). Das Gelände dazwischen war sehr sumpfig und musste erst trockengelegt werden. Die Bewohner, eine Siedlung von chinesischen Kaufleuten, wurden „gebeten“, ihre Geschäfte in die sog. „Gärten“ vor der Stadt (das heutige „Sampheng“) zu verlegen.

Am Sonntag, dem zehnten Tag des zunehmenden Mondes im Jahr des Tigers, im vierten Jahr der Dekade Chunlasakarat 1144, also im Jahre 2325 buddhistischer Zeitrechnung, morgens um 6:54 Uhr wurde eine Zeremonie der „Grundsteinlegung“ (Setzen der Stadt-Säule, auf Thai: Lak Mueang, gegenüber dem Grand Palace) durchgeführt. Nach der Gründung des Grand Palace wurde Rama I. am 10. Juni 2325 in einer königlichen Zeremonie offiziell zum König gekrönt. (Zitat von einem Gedenkstein vor der Stadtverwaltung in Bangkok).

König Phuttayodfa Chulalok baute im östlichen Teil seines neuen Palastes einen neuen Tempel für den Smaragd-Buddha. Er nannte diesen Tempel „Wat Phra Si Rattana Satsadaram“, auf Deutsch etwa „Der Tempel des heiligen Juwels (des Gottes) Indra“, von den Einheimischen wird er heute kurz „Wat Phra Kaeo“ genannt, also „Tempel des Smaragd-Buddha“. In einer feierlichen Zeremonie wurde der Smaragd-Buddha am 22. März 1784 von Thonburi in seinen neuen Tempel gebracht, wo er noch heute verehrt werden kann.

Literatur

Naengnoi Suksri, The Grand Palace, Bangkok. Bangkok 1999, ISBN 974-8225-48-8

 Commons: Wat Phra Kaeo – Bilder, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 13° 45' 5" N, 100° 29' 35" E