Heim

Verkehrsbetriebe Luzern

Verkehrsbetriebe Luzern AG
Basisinformationen
Firmensitz Luzern
Webpräsenz Offizielle Website
Bezugsjahr 2006
Eigentümer Stadt Luzern
Verkehrsverbund Tarifverbund Luzern/Obwalden/Nidwalden (Passepartout)
Beschäftigte 402
Linien
Bus 20
Sonstige Linien 6 Trolleybus
Anzahl Fahrzeuge
Omnibus 92
Sonstige Fahrzeuge 62 Trolleybusse, 16 Anhänger
Statistik
Fahrgäste 38,3 Mio. pro Jahr
Fahrleistung 6,5 Mio. km pro Jahr
Haltestellen 270
Einwohner im
Einzugsgebiet
0,184 Mio.
Länge Liniennetz
Buslinien 182.09 km

Die Verkehrsbetriebe Luzern (VBL) AG betreiben ein dichtes Busnetz in der Stadt Luzern und der Agglomeration. 1899 nahm die erste öffentliche Trambahn in Luzern den Betrieb auf. Diese nannte sich Trambahn Luzern. Das Netz wuchs auf zwei Linien an danach wurden nur noch Buslinien und Trolleybuslinien in Betrieb genommen. Dadurch wurde am 1. Januar 1942 der Name in Verkehrsbetriebe Luzern geändert. Am 11. November 1961 wurde der Trambetrieb eingestellt und durch Trolleybuslinien ersetzt. Das heutige Streckennetz umfasst neben der Stadt Luzern auch ihre Vororte.

Die Strassenbahn hatte die Spurweite 1000 mm und wurde mit 600 V Gleichstrom betrieben, was den Normalia der meisten städtischen Tram- und Trolleybusbetriebe in der Schweiz entspricht.

Seit dem Jahr 2000 ist die VBL eine Aktiengesellschaft, deren Einzelaktionärin die Stadt Luzern ist.

Inhaltsverzeichnis

Linien

Die Linien 1, 2, 4, 6, 7 und 8 werden mit Trolleybus betrieben, alle übrigen mit Autobus.

Stillgelegte Linien und Teilstücke

Umbenannte Linien

Fahrzeugpark

Diesel-Autobus
Trolleybus
Trolleybus-Anhänger

Bilder