Rheinsteig
Heim

Rheinsteig

Rheinsteig

Blick vom Rheinsteig auf den Rhein
Daten
Länge ca. 320 km
Lage rechtsrheinisch, am Mittelrhein
Markierungszeichen Stilisiertes R auf blauem Grund.
Start-/Zielpunkt Bonn, Wiesbaden
Typ Fernwanderweg
Schwierigkeitsgrad leicht
Jahreszeit Ganzjährig
Besonderheiten Gegenüber auf der linken Rheinseite verläuft der Rheinhöhenweg.

Der Rheinsteig ist ein Fernwanderweg, der auf ca. 320 km dem Mittelrhein auf der rechten Rheinseite folgt. Die Einrichtung des neuen Wanderwegs ist ein Gemeinschaftsprojekt der Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Hessen, das den Tourismus in der Region ankurbeln soll. Hintergrund ist die Feststellung, dass der Rheinhöhenweg etliche Schwachstellen aufweist, deren Beseitigung einen Aufwand bedeutet hätte, der der Anlage eines neuen Weges gleichgekommen wäre.

Inhaltsverzeichnis

Verlauf

Der Rheinsteig beginnt in Bonn (am Marktplatz) und führt über das Siebengebirge, um das Neuwieder Becken herum, durch Koblenz und Rüdesheim sowie über Schlangenbad nach Wiesbaden zum Schloss Biebrich. Dabei begleitet er den Rhein vorzugsweise auf den Höhen, meist nahe der Talkante und unter Durchquerung vieler Seitentäler, und führt an etlichen Burgen und Schlössern vorbei. Neben zahlreichen Aussichtspunkten weist er auch einen hohen Anteil von felsigen oder erdigen Pfaden und sportlich anspruchsvollen Passagen auf. Außerdem schließt er an die bestehenden Wanderwegenetze der durchquerten Regionen an und soll diesen zusätzliche Touristen zuführen.

Der Rheinsteig wurde am 8. September 2005 auf der Festung Ehrenbreitstein vom damaligen rheinland-pfälzischen Wirtschaftsminister Hans-Artur Bauckhage feierlich eröffnet.

Als Wegmarkierung dient ein stilisiertes „R“ auf einem blauen Quadrat, unter dem, ebenfalls in Blau, der Schriftzug „Rheinsteig“ zu sehen ist. Insgesamt wurden rund 8.000 dieser Zeichen und etwa 900 Wegweiser mit Entfernungsangaben angebracht, deren Bestand unter Souvenirjägern und Vandalismus leidet. Um zum Rheinsteig zu gelangen, werden an den Bahnhöfen, an den Anlegestellen der Rheinschifffahrt und in der Ortsmitte der Gemeinden, durch die der Wanderweg verläuft, ockergelbe Hinweisschilder angebracht. Die Markierungen sind auch häufig vereinfacht auf Steine oder ähnliche feste Punkte aufgemalt.

Oberhalb der Burg Lahneck kreuzt der Rheinsteig den Lahnhöhenweg auf der linken Seite der Lahn, in Bad Hönningen besteht Anschluss an den im Mai 2008 eröffneten Westerwaldsteig. Von Bendorf-Sayn bis Rüdesheim am Rhein ist der Rheinburgen-Wanderweg auf weite Strecken mit dem Rheinsteig identisch, doch er bietet auch Alternativen zum Rheinsteig, indem er weitere Sehenswürdigkeiten erschließt.

Sehenswürdigkeiten

Besondere Sehenswürdigkeiten sind: Beethovenstadt Bonn, Drachenfels (Siebengebirge), Ruine Löwenburg (Siebengebirge), Erpeler Ley, Historisches Rathaus Linz, Schloss Arenfels, Weltkulturerbe Obergermanisch-Raetischer Limes, Burg Hammerstein, Schloss Monrepos (Neuwied), Römergraben Rengsdorf, Zoo Neuwied, Schloss Sayn, Marienburg Vallendar, Festung Ehrenbreitstein, Ruppertsklamm, Marksburg, Schloss Liebeneck, Filsener Ley, Feindliche Brüder, Pulsbachklamm, Burg Maus, Loreley, Burg Pfalzgrafenstein, Ruine Nollig, Assmannshausen / Höllenberg, Niederwalddenkmal, Kloster Marienthal, Schloss Vollrads, Kloster Eberbach, Weinberg der Ehe, Kurpark Schlangenbad, Schloss Biebrich in Wiesbaden-Biebrich.

Rheinsteig-Lotsen

Auf dem Rheinsteig sind Rheinsteig-Lotsen im Auftrag von Städten und Verbandsgemeinden unterwegs. Erkennungszeichen sind blaue T-Shirts und beige Basecaps.

Das Projekt Rheinsteig-Lotsen startete im Jahr 2006 in der Verbandsgemeinde Loreley. Die Gemeinde Lorch am Rhein begann 2007 damit. Das Projekt soll bis 2008 bis Walluf ausgedehnt werden.

Die Aufgabe der Lotsen besteht darin, Wanderer zu informieren und zu unterstützen. Sie haben außerdem die Aufgaben, kleinere Schäden zu reparieren, größere Schäden an die zuständigen Stellen zu melden und die Wege zu warten und zu pflegen. Bei kleineren Verletzungen haben sie ein Pflaster zur Hand.

Literatur und Karten

 Commons: Rheinsteig – Bilder, Videos und Audiodateien