Heim

Maria Theresia von Neapel-Sizilien

Maria Theresia Magdalena (* 15. Januar 1867 in Zürich; † 1. März 1909 in Cannes) war Gräfin von Trani und Prinzessin von Neapel-Sizilien.

Leben

Maria Theresia war die einzige Tochter von Mathilde, Herzogin in Bayern und ihrem Gemahl, dem Grafen Ludwig von Trani.

Grab der Kaiserin Maria Theresia in der Kapuzinergruft

Sie wurde im Schweizer Exil geboren, in das ihre Eltern von Neapel-Sizilien aus geflüchtet waren.

In der Familie wurde Maria Theresia "Mädi" gerufen. Sie hatte bis an ihr Lebensende eine innige Freundschaft zur Erzherzogin Marie Valerie, die auch ihre Cousine war.

Am 27. Juni 1889 heiratete Mädi auf Schloss Sigmaringen den Erbprinzen und Fürsten Wilhelm von Hohenzollern-Sigmaringen.

Sie bekamen zusammen drei Kinder.

Nach schwerer Krankheit, vermutlich Multiple Sklerose, starb sie 1909.

Nachkommen


Personendaten
Magdalena, Maria Theresia
Gräfin von Trani und Prinzessin von Neapel-Sizilien
15. Januar 1867
Zürich
1. März 1909
Cannes