Heim

Andreas Mihatsch

Andreas Mihatsch (* 11. Juni 1962 in Stuttgart) ist ein deutscher Fotograf und Filmproduzent.

Werdegang

Mihatsch machte am Ferdinand-Porsche Gymnasium in Stuttgart sein Abitur und arbeitet seit Beginn seines Studiums am Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) in der Softwareentwicklung für Bildverarbeitende Systeme. 1989 ging er für ein Jahr nach Neuseeland an die University of Auckland und war am Department of Scientific and Industrial Research in der Entwicklung von Parallelen Prozessorarchtitekturen in der Bildverarbeitung tätig. Nach seine Rückkehr gründete er 1990 die Firma TERRA NOVA PanoramaVision und 2007 Orange2-Media.

Als einer der ersten Fotografen setzte er 1991 in Multivisionen eine spezielle Panorama-Bildfotografie im Format 3:1 mittels einer 6x7 Mittelformat-Kamera ein, ähnlich dem Cinemascope-Verfahren im Kino. Mit 18 Projektoren wurden Bilder auf eine bis zu 18m Panorama-Leinwand projiziert. In zahlreichen Dokumentationen und Multivisionen berichtet er mit dieser Bildtechnik über verschiedene Länder und Kulturen. 1998 setzte er zum ersten Mal die neue digitale WatchOut-Präsentationtechnologie mit vier Video-Beamern ein.


Laut dem Reportagemagazin GEO ist Mihatsch einer "der erfolgreichsten Multivisionskünstler". Seine Videoinstallationen wurden in zahlreichen Städten präsentiert. 2005 trat er unter anderem mit seiner Südafrika-Multivision mit Tanz im Gewandhaus (Leipzig) auf.

Im November 2005 produzierte er 10 Filme für die UN United Nations.

Produktionen

Personendaten
Mihatsch, Andreas
deutscher Fotograf und Filmproduzent
11. Juni 1962
Stuttgart