Heim

Ludovika Wilhelmine von Bayern

Ludovika Wilhelmine (* 30. August 1808 in München; † 26. Januar 1892 ebenda) war durch Heirat Herzogin in Bayern.

Leben

Ludovika Wilhelmine war eine Tochter des Königs Maximilian I. von Bayern und dessen zweiter Gattin Karoline Friederike Wilhelmine, Prinzessin von Baden. Seit ihrer Kindheit lautete ihr Rufname entgegen ihrem Taufnamen Luise. In München ist die Luisenstraße sowie das Luisengymnasium nach ihr benannt.

1828 heiratete sie am Tegernsee Herzog Max Joseph in Bayern. Aus der gemeinsamen Ehe gingen zehn Kinder hervor:

  1. ∞ 1859 (morganatisch): Henriette von Wallersee (1833-1891)
  2. ∞ 1892 (morganatisch) o|o 1913: Antonie von Bartolf (1871-1956)
  1. ∞ 1858: Maximilian Anton von Thurn und Taxis (1831-1867)
  1. ∞ 1854: Franz Joseph, Kaiser von Österreich (1830-1916)
  1. ∞ 1865: Sophia, Prinzessin von Sachsen (1845-1867)
  2. ∞ 1874: Infantin Maria Josepha (José) de Portugal (1857-1943)
  1. ∞ 1859: Franz II., König beider Sizilien (1836-1894)
  1. ∞ 1861: Ludwig, Prinz von Bourbon-Sizilien (1838-1886)
  1. ∞ 1868: Ferdinand, Herzog von Alençon-Orleans (1844-1910)
  1. ∞ 1875: Amalie, Prinzessin von Sachsen-Coburg und Gotha (1848-1894)
 Commons: Ludovika Wilhelmine von Bayern – Bilder, Videos und Audiodateien
Personendaten
Ludovika Wilhelmine
Prinzessin von Bayern
30. August 1808
München
26. Januar 1892
München