Heim

Tanja Schmitz-Kemmerling

Tanja Schmitz-Kemmerling (* 13. April 1973 in Düsseldorf) ist eine deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin.

Bereits vor dem Abitur begann Schmitz-Kemmerling ihrer Schauspielkarriere. Ihr erster Kinofilm war Total bescheuert aus dem Jahre 1987.

Nach dem Abitur besuchte Schmitz-Kemmerling die Theaterfachschule Bongôrt v. Roy in Köln und studierte drei Jahre lang Tanz, Gesang und Schauspiel. Zahlreiche Theaterengagements folgten.

Im Fernsehen wurde Tanja Schmitz-Kemmerling vor allem durch die Rolle der „Julia von der Marwitz“ in der ARD-Serie Lindenstraße bekannt. Von März 1993 (Folge 484) bis September 1996 (Folge 565) wirkte sie in der bekannten Familienserie mit. Danach spielte sie in der SWR-Serie Die Fallers die Rolle der „Eva Schönfeldt“. Seit 2004 ist sie die Darstellerin der Journalistin „Britta Oberländer“ in der WDR-Dauerserie Die Anrheiner.

Daneben ist Schmitz-Kemmerling auch als Sprecherin tätig. In der auf Nickelodeon ausgestrahlten Fantasy-Trickserie Avatar - Der Herr der Elemente ist sie seit 2008 die Stimme von „Katara“.

Personendaten
Schmitz-Kemmerling, Tanja
Schmitz, Tanja
deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin
13. April 1973
Düsseldorf