Heim

Arua (Distrikt)

Karte

Lage von Arua

Basisdaten
Hauptstadt Arua
Geographisches Zentrum 3° 3′ N, 31° 9′ O7Koordinaten: 3° N, 31° O
Nord-Süd-Ausdehnung 127 km
Ost-West-Ausdehnung 84 km
Einwohnerzahl 723.451 (Stand 2002)
Zeitzone UTC +3
ISO 3166-2 UG-ARU

Arua ist ein Distrikt (district) in Nord-Uganda mit 723,451 Einwohnern. Wie fast alle insgesamt 78 Distrikte von Uganda ist er nach seinem Hauptort benannt. Am 1. Juli 2005 wurde der nordöstliche Teil von Arua abgespalten und der neue Distrikt Koboko gebildet.

Der Arua-Distrikt liegt im äußersten Nordwesten Ugandas und grenzt an die Demokratische Republik Kongo und den (Süd-)Sudan. Der grenzüberschreitende Handel spielt eine wichtige Rolle in der Wirtschaft Aruas. Idi Amin, ugandischer Diktator von 1971 - 1979, ist in Arua geboren. Von Arua aus gelangten während des Kongokrieges ugandische Streitkräfte in die Demokratische Republik Kongo, wo sie sich an der Plünderung der kongolesischen Bodenschätze beteiligten. Arua selbst ist friedlich und blieb von den Aktivitäten der Rebellenarmee Lord's Resistance Army im Norden Ugandas weitgehend verschont.