Heim

Jelena Wladimirowna Romanowa

Jelena Wladimirowna Romanowa, Großfürstin von Russland (russisch Елена Владимировна Романова, wiss. Transliteration Elena Vladimirovna Romanova; * 17. Januar 1882 in Zarskoje Selo, † 13. März 1957 in Athen) war durch Heirat Prinzessin von Griechenland und Dänemark.

Leben

Jelena war die Tochter des Großfürsten Wladimir Alexandrowitsch und seiner Frau Marie von Mecklenburg-Schwerin. Sie war verheiratet mit Prinz Nikolaus von Griechenland. Da sie und ihre Geschwister von einem englischen Kindermädchen erzogen wurden, war ihre erste Sprache nicht Russisch, sondern Englisch. Sie galt zwar als schön, jedoch auch als eitel und repräsentationssüchtig, was sie mit ihrer Mutter gemein gehabt haben soll.

Großfürstin Jelena von Russland, Prinzessin von Griechenland

Ursprünglich war sie mit Prinz Max von Baden verlobt, die Ehe kam jedoch nicht zustande. Jelenas Mutter war darüber sehr erzürnt und ihr Problem einen Mann zu finden wurde ein beliebtes Thema in der Gesellschaft. 1900 bekundete jedoch Prinz Nikolaos von Griechenland sein Interesse an einer Heirat. Ihrer Mutter missfiel es zwar anfänglich, dass ihre einzige Tochter einen jungen Prinzen heiraten würde, der kaum Aussichten auf den Thron hatte. Als es sich jedoch mit der Zeit abzeichnete, dass es keine besseren Interessenten gab, stimmte sie am Ende einer Heirat zu. Diese fand am 29. August 1902 statt. Trotz ihres schwierigen Charakters, der ihr keinen guten Ruf am Hofe einbrachte, verlief die Ehe glücklich.

Das Paar hatte drei Töchter:

Da es sowohl in Russland als auch in Griechenland zu Aufruhen und Revolutionen kam, musste die Familie vorerst ins Exil nach Frankreich gehen, bevor sie 1936 wieder nach Griechenland zurückkehren konnte. Sie wurde auf dem Königlichen Friedhof in Tatoi begraben.

Quellen

Personendaten
Romanowa, Elena Wladimirowna
Елена Владимировна Романова (kyrillisch)
russische Großherzogin
17. Januar 1882
Zarskoje Selo
13. März 1957
Athen