Heim

Eichberg-Trautenburg

Wappen Karte
Basisdaten
Bundesland: Steiermark
Politischer Bezirk: Leibnitz (LB)
Fläche: 21,2 km²
Koordinaten: 46° 42′ N, 15° 26′ OKoordinaten: 46° 42′ 0″ N, 15° 26′ 0″ O
Höhe: 480 m ü. A.
Einwohner: 855 (31. Dez. 2005)
Bevölkerungsdichte: 40 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 8452, 8453, 8454, 8463
Vorwahl: 03454
Gemeindekennziffer: 6 10 06
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Arnfelserstr. 7
A-8463 Eichberg-Trautenburg
Offizielle Website:
www.eichberg-trautenburg.at
Politik
Bürgermeister: Peter Tschernko (ÖVP)
Gemeinderat: (2005)
(9 Mitglieder)
9 ÖVP

Eichberg-Trautenburg ist eine Gemeinde mit 855 Einwohnern im Bezirk Leibnitz im österreichischen Bundesland Steiermark.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Eichberg-Trautenburg liegt in der Steiermark im südsteirischen Weinland.

Katastralgemeinden sind Eichberg-Trautenburg und Kranach. Seit kurzem gehört die Gemeinde Eichberg-Trautenburg zur Kleinregion "Rebenland" mit den Gemeinden Schloßberg, Glanz an der Weinstraße und der Marktgemeinde Leutschach. Mit dieser Kleinregion werden gemeinsame Projekte besser, schneller und billiger verwirklicht.Derzeit stehen folgende Projekte in Planung: Ein neues gemeinsames Abfallsammelzentrum, der Neubau des Feuerwehrhauses Leutschach und die Renovierung und der Umbau der Hauptschule Leutschach.

Geschichte

Die Ortsgemeinde als autonome Körperschaft entstand 1850. Nach der Annexion Österreichs 1938 kam die Gemeinde zum Reichsgau Steiermark, 1945 bis 1955 war sie Teil der englischen Besatzungszone in Österreich.

Politik

Bürgermeister ist LAbg. Peter Tschernko (ÖVP). Der Gemeinderat setzt sich nach den Wahlen von 2005 wie folgt zusammen: 10 ÖVP, - SPÖ, - FPÖ

Wappen

Das Wappen zeigt einen "von Silber und Grün gespaltener Schild. Im rechten Feld eine natürliche Eiche auf grünem Rafen, im linken Feld auf schwarzem Boden ein dreizinniger gefugter silberner Turm, der oberhalb des verbreiterten mit einer rundbogigen Toröffnung versehenen Erdgeschosses zwei rundbogige Fenster nebeneinander aufweist."