Heim

Lycoming O-540

Lycoming O-540 ist die Bezeichnung eines Flugmotors, der einer Kolbentriebwerksfamilie des US-amerikanischen Herstellers Lycoming entstammt. Alle Triebwerke dieser Serie sind luftgekühlte 4-Takt-Boxermotoren (O für opposite, gegenüberliegend), haben sechs Zylinder mit einer Bohrung von 130,2 mm bei einem Hub von 111,1 mm. Der Hubraum beträgt, wie die Zahl anzeigt, 540 Kubikzoll, entsprechend 8873 cm³. Das Triebwerk wurde erstmals 1957 vorgestellt und ist heute noch in Produktion. Verschiedene Ausführungen verfügen über zusätzliche Merkmale, die durch der Bezeichnung vorgesetzte Buchstaben erkennbar sind, so z. B. I (injection) für Kraftstoffeinspritzung, G (geared) für Untersetzungsgetriebe, S (supercharger) für einen vom Motor angetriebenen Lader (Kompressor), T (turbo supercharger) für Turboaufladung und V für die Möglichkeit des vertikalen Einbaus in Hubschraubern. Andere Triebwerke des Herstellers aus derselben Familie, d.h. mit gleicher Bohrung und gleichem Hub, sind die Vierzylindermotoren Lycoming O-360 und die Achtzylinder Lycoming O-720.

Eine Variante der IO-540, ist das erste Luftfahrttriebwerk, das für den Einsatz mit Ethanol zugelassen wurde und in der Embraer EMB 202A zum Einsatz kommt.

Varianten