Heim

Herz- und Diabeteszentrum Nordrhein-Westfalen

Das Herz- und Diabeteszentrum Nordrhein-Westfalen in Bad Oeynhausen - 1984 gegründet und seit 1989 Universitätsklinik der Ruhr-Universität Bochum - ist eine der weltweit führenden Einrichtungen zur Behandlung von Herz-, Kreislauf- und Stoffwechselerkrankungen. Das Zentrum bietet mit vier kooperierenden Kliniken und weiteren angegliederten Instituten eine hochqualifizierte stationäre und ambulante Versorgung.

Träger ist die Krankenhausbetriebsgesellschaft Bad Oeynhausen mbH, Gesellschafter je zur Hälfte das Land Nordrhein-Westfalen und die Gemeinnützige Gesellschaft Klinik für Diabeteskranke mbH.

Mit rund 1800 Mitarbeitern zählt das Zentrum zu den größten Arbeitgebern der Region. Geschäftsführer ist Titularprof. Dr. Otto Foit, ärztlicher Dirkektor ist Prof. Dr. med. Dr. h.c. Reiner Körfer.

Inhaltsverzeichnis

Klinik für Thorax- und Kardiovaskularchirurgie

In der Klinik für Thorax- und Kardiovaskularchirurgie (Prof. Dr. med. Dr. h.c. Reiner Körfer) werden sämtliche herzchirurgischen Operationsverfahren einschließlich aller Operationen angeborener und komplexer Herzfehler durchgeführt, darunter jährlich über 4.500 Eingriffe am offenen Herzen. Mit über 1.600 Herz- und Herz- Lungentransplantationen und mehr als 1.300 Kunstherzoperationen nimmt die Klinik eine internationale Spitzenposition ein. Mehr als 1.100 Patienten erhalten hier pro Jahr einen Herzschrittmacher oder Defibrillator.

2003 erhielt das Herz- und Diabeteszentrum NRW als erstes Zentrum deutschlandweit die Genehmigung zur Aufbereitung menschlicher Herzklappen und unterhält seit 2004 eine Herzklappenbank.

Klinik für Kardiologie

Die Klinik für Kardiologie (Prof. Dr. med. Dieter Horstkotte) geniesst weltweite Anerkennung in der Behandlung der Koronaren Herzkrankheit, Herzklappenfehler, Herzmuskelerkrankungen und Rhythmusstörungen. Alle modernen Kathetertechniken und diagnostischen Verfahren der Echokardiographie bis zu elektrophysiologischen Untersuchungen und intrakoronarem/-kardialem Ultraschall sind verfügbar. Hinzu kommen modernste bildgebende Verfahren. Neben zwei Tageskliniken für die apparative Behandlung betreut die allgemeine Kardiologische Ambulanz jährlich rund 6.000 Patienten.

Klinik für Angeborene Herzfehler

Die Klinik für Angeborene Herzfehler (Prof. Dr. med. Deniz Kececioglu) umfasst zwei Kinderkardiologische Stationen sowie eine Kinderintensivstation. Neben Diagnose und Therapie von angeborenen Herzfehlern zählt in Zusammenarbeit mit der Herzchirurgie die interdisziplinäre Betreuung von Jugendlichen und Erwachsenen zu den wichtigsten Aufgaben der Klinik. Ein eigenes Kinder-Herzkatheterlabor, moderne Ultraschalldiagnostik und eine Lungenfunktions-Messeinrichtung in der Herzambulanz stehen zur Verfügung. Zum Versorgungsprogramm der Klinik zählt die gemeinsame Unterbringung von Mutter und Kind und das Elternhaus der Ronald McDonald’s Kinderhilfe.

Diabeteszentrum

Das Diabeteszentrum (Prof. Dr. med. Dr. h.c. Diethelm Tschöpe) betreut Diabetiker jeden Alters und aller Krankheitstypen. Das Spektrum der Behandlung umfasst den Diabetes bei Kindern, in der Schwangerschaft, bei älteren und alten Menschen; den diabetischen Fuß, Nervenschäden, Durchblutungsstörungen und viele Herzerkrankungen, die interdisziplinär mit den Herzkliniken des Zentrums betreut werden. Intensive Beratung und Schulung zur Selbstkontrolle und richtigen Ernährung spielen dabei eine wichtige Rolle, um eine bessere Lebensqualität zu erreichen und Diabeteskomplikationen zu vermeiden.

Institute

Folgende Institute ergänzen das Angebot des Herz- und Diabeteszentrums NRW:

Koordinaten: 52° 11' 30" N, 8° 47' 41" O