Heim

Heinrich Janssen

Dieser Artikel beschreibt den Münsteraner Weihbischof Heinrich Janssen. Für den ehemaligen Bischof von Hildesheim, siehe Heinrich Maria Janssen.

Heinrich Janssen (auch Heinz Janßen) (* 13. Oktober 1932 in Kevelaer) ist Weihbischof im Bistum Münster.

Leben

Heinrich Janssen studierte nach dem Abitur am Collegium Augustinianum Gaesdonck Katholische Theologie und Geschichte an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster. Am 2. Februar 1961 empfing er das Sakrament der Priesterweihe und war anschließend als Kaplan der Gemeinde Hl. Dreifaltigkeit tätig. 1965 übernahm er das Amt eines Spiritual am Collegium Ludgerianum, ab 1966 das des Rektors und Referenten für die Seelsorge an den Realschulen im Bistum Münster. 1971 wurde Janssen stellvertretender Leiter der Hauptabteilung Schule und Erziehung im Bischöflichen Generalvikariat, 1976 residierender Domkapitular in Münster und ab 1981 bischöflicher Generalvikar.

Papst Johannes Paul II. ernannte Janssen 1986 zum Titularbischof von Aquae Sirenses und bestellte ihn zum Weihbischof in Münster. Die Bischofsweihe spendete ihm am 21. September 1986 der Münsteraner Bischof Reinhard Lettmann; Mitkonsekratoren waren Heinrich Maria Janssen, Altbischof von Hildesheim, und Ludwig Averkamp, Bischof in Osnabrück und späterer Erzbischof von Hamburg. Janssen ist für den niederrheinischen Teil des Bistums Münster zuständig und hat seinen Sitz im Xantener Dom. Seit 1987 ist Janssen zusätzlich als Beauftragter der Deutschen Bischofskonferenz für die katholische Seelsorge im Bundesgrenzschutz tätig.

Janssen ist seit 1986 Ehrenmitglied des K.St.V. Markomannia im KV zu Münster und seit 1994 Ehrenmitglied der K.D.St.V. Winfridia (Breslau) Münster im CV.

Anlässlich der Vollendung seines 75. Lebensjahres und den im Kirchenrecht geltenden Bestimmungen hat Janssen bei Papst Benedikt XVI. sein Rücktrittsgesuch vom Amt des Weihbischofs eingereicht. Der Papst hat ihn jedoch gebeten, über den 75. Geburtstag hinaus weiter im Amt zu bleiben.

Bücher (zum Teil unter der Namensschreibweise Heinz Janßen)

Personendaten
Janssen, Heinrich
Janßen, Heinz
deutscher katholischer Bischof
13. Oktober 1932
Kevelaer