Heim

Jules Girard

Jules Augustin Girard, (* 24. Februar 1825 in Paris; † 30. März 1902 in Cannes) war ein französischer Literaturwissenschaftler.

Er wurde im College Louis le Grand und seit 1844 an der École Normale Supérieure ausgebildet, wurde im Jahr 1847 Professor der Rhetorik in Vendôme, 1848 Mitglied der französischen Schule in Athen, 1851 Professor der Rhetorik in Lille, 1853 in Montpellier, 1854 Professor der griechischen Literatur an der Normalschule zu Paris, 1873 Mitglied der Akademie der Inschriften und erhielt 1874 den neu geschaffenen Lehrstuhl der griechischen Poesie an der Faculté des lettres der Sorbonne.

Er schrieb:

Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text („public domain“) aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888–1890. Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn Du den Artikel so weit überarbeitet oder neu geschrieben hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt und dies mit Quellen belegt ist, wenn der Artikel heutigen sprachlichen Anforderungen genügt und wenn er keine Wertungen enthält, die den Wikipedia-Grundsatz des neutralen Standpunkts verletzen.
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
Personendaten
Girard, Jules
Literaturwissenschaftler
24. Februar 1825
Paris
30. März 1902
Cannes, Frankreich