Heim

Ship Submersible Ballistic Nuclear

Ship Submersible Ballistic Nuclear (kurz SSBN) ist die offizielle Bezeichnung der United States Navy und der Royal Navy für Atom-U-Boote, die zum Einsatz von ballistischen Raketen konstruiert sind. Die Französische Marine bezeichnet sie als SNLE (Sous-marin Nucléaire Lanceur d'Engins). Im militärischen Sprachgebrauch werden sie auch Boomer genannt. Im Vergleich zu Jagd-U-Booten (SSN) sind sie in der Regel deutlich größer.

Geschichte

Das erste U-Boot mit atomarem Antrieb war in den 1950er Jahren die USS Nautilus. 1960 stellten die USA mit der USS George Washington (SSBN-598) das erste Atom-U-Boot zum Abschuss von Atomraketen in Dienst. Es war mit 16 Polaris-Raketen bewaffnet, die im Kriegsfall auf die Sowjetunion abgefeuert werden sollten, es folgten vier weitere Boote der George-Washington-Klasse. Darauf folgte die Entwicklung erst der Ethan-Allen-Klasse und darauf folgend der Lafayette-Klasse und deren sowjetischem Gegenstück, der Delta-Klasse. Auch Großbritannien stieg mit dem Bau der Resolution-Klasse in den Rüstungswettlauf ein, gefolgt von Frankreich in den 1970er Jahren. 1980 baute auch die Volksrepublik China zwei SSBN, von denen eins jedoch 1985 unterging. Die größten jemals gebauten SSBN sind die der russischen Typhoon-Klasse, die von je zwei Atomreaktoren angetrieben werden.

Im Laufe des Kalten Krieges wurden immer leistungsfähigere U-Boote entwickelt. Die wesentliche Aufgabe war nun die Zweitschlagkapazität, also die Möglichkeit, im Falle eines Angriffs mit Atomwaffen einen dementsprechenden Vergeltungsschlag auszuführen. Die U-Boote waren nun auch schwerer zu orten und wurden mit leistungsfähigeren Raketen ausgestattet. Entsprechend ihrer Zweitschlagaufgabe sollten die SSBN nicht am konventionellen Kampfgeschehen teilnehmen, sondern sich bis zum Zeitpunkt des Einsatzes der Nuklearraketen verbergen. In der United States Navy wurde deshalb der Wahlspruch We hide with pride (Wir verbergen uns voller Stolz) geprägt.

Seit dem Ende des Kalten Krieges haben sich die Aufgaben der SSBN kaum geändert. Die Raketen sind weiterhin auf fest programmierte Ziele gerichtet und dienen damit der sogenannten atomaren Abschreckung. Diese Aufgabe hat vor allem durch die Atomprogramme im Iran und Nordkorea sowie das Wettrüsten zwischen Indien und Pakistan an Bedeutung gewonnen. Zudem übernehmen die U-Boote vermehrt Aufgaben im Bereich der Aufklärung.

Insgesamt wurde die Anzahl der SSBN deutlich reduziert.

Aktuelle SSBN-Klassen