Heim

Ragnhild von Norwegen

Prinzessin Ragnhild Alexandra von Norwegen (* 9. Juni 1930 in Oslo) ist die älteste Tochter von König Olav V. und Märtha von Schweden und gehört dem Haus von Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg an, einer Nebenlinie des Hauses Oldenburg.

Leben

Norwegische Königsfamilie

Prinzessin Ragnhild wurde am 9. Juni 1930 im königlichen Schloss von Oslo geboren. Ihr Taufname war Ragnhild Alexandra. Sie ist das erste Kind von Olav V. von Norwegen und seiner Frau Märtha von Schweden und die Schwester des aktuellen norwegischen Königs Harald V.

Die Prinzessin wuchs auf dem Landgut Skaugum auf. Nach dem deutschen Einmarsch in Norwegen 1940 floh die Königsfamilie aus Oslo zunächst nach Schweden, später in die USA. Dort lebte die Prinzessin mit Mutter und Geschwistern in Washington D.C. bis 1945. Danach zog die Familie wieder nach Skaugum.

Am 15. Mai 1953 heiratete sie den Bürgerlichen Erling Sven Lorentzen (* 28. Januar 1923) in der Kirche von Asker. Seit der Hochzeit trägt sie den Titel Prinzessin Ragnhild, Frau Lorentzen (norwegisch: prinsesse Ragnhild, fru Lorentzen).

Seit ihrer Eheschließung lebt sie mit ihrer Familie in Rio de Janeiro, Brasilien. Ihr Mann ist ein erfolgreicher Geschäftsmann. Ihm gehörten Anteile der Zellulosefabrik Aracruz.

Mit ihrem Mann hat sie drei Kinder:

Verhältnis zu Prinz Haakon und Prinzessin Märtha Louise

2004 wurde im norwegischen Fernsehen ein Interview mit Prinzessin Ragnhild ausgestrahlt, indem sie die Partnerwahl ihrer Nichte Märtha Louise und ihres Neffen Haakon kritisierte. Sie war der Meinung, dass ihr Vater solche Ehen niemals zugelassen hätte. Sie fürchte um die Zukunft der norwegischen Monarchie. Ihre eigene Ehe mit einem bürgerlichen Mann, welche die erste derartige Ehe im norwegischen Königshaus war und durchaus auch auf Widerstand gestoßen war, rechtfertigte sie mit dieser Aussage: "Er gehört ja wohl zu einer anderen Kategorie. Der hat eine anständige Arbeit."

Sonstiges

Ein Stück der Küste der Antarktis (Königin-Maud-Land) ist nach der Prinzessin benannt (Prinzessin-Ragnhild-Küste).

Ragnhild von Norwegen steht als Urenkelin von Eduard VII. in der britischen Thronfolge auf Platz 69. Ihre Kinder sind von der Thronfolge ausgeschlossen, da sie mit Katholiken verheiratet sind. Allerdings sind die Kinder ihrer älteren beiden Kinder auf den Plätzen 70 bis 73.

Seit ihrer Hochzeit ist sie von der norwegischen Thronfolge ausgeschlossen.

Personendaten
Ragnhild von Norwegen
Prinzessin Ragnhild, Frau Lorentzen
Prinzessin von Norwegen
09. Juni 1930
Oslo