Heim

Peter Rowan

Peter Rowan (* 4. Juli 1942 in Boston, Massachusetts) ist ein US-amerikanischer Bluegrass-Musiker und Songwriter. Er kann auf eine langjährige Karriere als Solist und Mitglied verschiedener Bands zurückblicken, darunter Bill Monroes Bluegrass Boys.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Anfänge

Durch ein günstiges familiäres Umfeld geprägt – seine Eltern und mehrere Verwandte waren Musiker – lernte Peter Rowan bereits in frühern Jahre Gitarre spielen. Als Schüler sammelte er erste Erfahrungen in verschiedenen Bands. Die von ihm auf der High School gegründete Tex-Mex-Gruppe The Cupids war in der Region um Boston bemerkenswert erfolgreich und veröffentlichte eine Single.

1963 brach er sein Hochschulstudium ab, um professioneller Musiker zu werden. Zunächst schloss er sich als Mandolinenspieler und Sänger den Mother Bay State Entertainers an. Auf Vermittlung von Bill Keith, mit dem er zuvor einige Male musiziert hatte, wurde er von Bill Monroe für seine Begleitband, die Bluegrass Boys, engagiert.

Karriere

1967 trennte er sich von Bill Monroe und gründete zusammen mit David Grisman die Band Earth Opera, die mehrere Alben einspielte und auch als Vorgruppe der Doors bekannt wurde. In diesen Jahren arbeitete er verstärkt als Songwriter. Sein bekanntester Titel war der 1969 entstandene Panama Red. 1972 schloss er sich der Folk/Rock-Formation Seatrain an, deren Schallplatten von George Martin produziert wurden.

1973 wurde er Mitglied von Jerry Garcias Bluegrass Band Old and in the Way, bei der auch auch sein alter Weggefährte David Grisman spielte. Ein Jahr später gründete er zusammen mit Clarence White, David Grisman, und Richard Greene die Gruppe Muleskinner, die ebenfalls nur kurzzeitig Bestand hatte.

In den 1980er Jahren arbeitete Rowan mehrfach mit Flaco Jimenez zusammen. 1983 gründete er in Nashville die Band Wild Stallions. Mit seinen Brüdern Chris und Lorin arbeitete er mehrfach unter dem Namen The Rowans an gemeinsamen Projekten. Zwischen 1975 und 1977 wurden drei Alben veröffentlicht. In den folgenden Jahren spielte er mit zahlreichen bekannten Bluegrass-Musikern zusammen, darunter Jerry Douglas und Tony Rice. Außerdem brachte er mehrere Soloalben heraus, bei denen er ein weites Spektrum musikalischer Stilrichtungen abdeckte. So veröffentlichte er 2001 das Album "Reggaebilly", bei dem schwermütige Countryklänge und Fiddle-Musik mit einem Reggae-Rhythmus unterlegt wurden.

Diskografie

Alben

Personendaten
Rowan, Peter
US-amerikanischer Bluegrass-Musiker
4. Juli 1942
Boston, Masschusetts