Heim

Jahnshain

Jahnshain ist ein kleiner Ort im Westen Sachsens im Kohrener Land. Er ist ein Ortsteil der Stadt Kohren-Sahlis im südlichsten Zipfel des Landkreises Leipziger Land, Regierungsbezirk Leipzig. Der Ort hat ungefähr 200 Einwohner. Die Nachbarorte sind Linda, Meusdorf, Langenleuba-Oberhain, Walditz und Rathendorf.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Allgemeine Informationen

Jahnshain umfasst mit all seinen Grundstücken, Feldern, Wiesen und Weiden eine Fläche von ca. 3,6 km², davon sind etwa 90 % nicht bebaut. Im Dorf leben ca. 200 Einwohner. Es hat also eine Einwohnerdichte von 56 Einwohner pro km².

Relief

Insgesamt weist das Dorf von Osten nach Westen ein Gefälle auf. Die Felder laufen in einem leichten Gefälle zur Dorfmitte hin. Von der Sahliser Straße und der dazu parallel liegenden Straße „An der Hauptstraße“ besteht ein z. T. starkes Gefälle Richtung Mittelweg. Die höchste Stelle der Gemarkung Jahnshain liegt 263 m ü. NN.

Geologie und Boden

Charakteristische Gesteine für die Region sind Schwarz- und Tonschiefer sowie Quarzit, die im Silur und Ordovizium entstanden. Der Boden wird größtenteils für den Ackerbau genutzt.

Flora und Fauna

Die gesamte Fläche des Dorfes ist stark geprägt durch eine Kulturlandschaft. Eine große Fläche nehmen Felder ein. Vor allem an den Straßen befinden sich viele Weiden, wo man im Sommer vor allem Kühe findet. Weniger trifft man auf Schafe. Auf den Wiesen des Dorfes stehen vorwiegend Obstbäume, besonders Apfel- und Kirschbäume. Kleine Wälder grenzen auch an die Gemarkung Jahnshain: im Süden das Pastholz und im Nordwesten das Förstchen.

Gewässer

Jahnshain verfügt über einen Dorfbach, der am Mittelweg, später dann an An der Hauptstraße, entlang verläuft vom Osten Richtung Westen den Ort durchzieht. Der Ort verfügt über acht kleine Teiche, davon ist einer der umzäunte Feuerwehrteich.

Klima

Geschichte

Jahnshain wurde als Waldhufendorf gegründet.

Missglückter Verkauf des Vierseithofes "Gut Heinicke"

Lange Zeit suchte die Stadt einen Käufer für den Vierseithof „Gut Heinicke“. Darin befanden sich Gerätschaften der Stadt und der Jugendclub des Dorfes. Nachdem ein potentieller Käufer aus Frohburg abgesprungen war, fand sich im Sommer 2006 ein junges Paar, welches bereits im September innerhalb kurzer Zeit große Teile des Gutes umbauten; Sie rissen ein Garage ein und ließen Räume auf eine luxuriöse Art und Weise herrichten (z.B. eine teure Fußbodenheizung). Kurz nachdem die Frau im Dezember des selben Jahres ein Kind gebar, verschwand die junge Familie samt Wohnmobil, Pferden und Hund. Die Stadt Kohren-Sahlis bekam letztendlich nicht die für das Gut versprochenen 60.000 Euro, die sie schon fest mit in den Haushalt 2007 eingeplant hatte. Stattdessen saß sie noch auf den hohen Handwerkerrechnungen, deren Höhe der Öffentlichkeit nicht bekannt ist, fest. Dieser Skandal sorgte für harte Kritik am Stadtrat Kohrens.

Einwohnerentwicklung

Politik

Das Dorf hat einen Ortschaftsrat.

Zukunftspläne

Religionen

Am meisten verbreitet ist in Jahnshain der protestantische Glaube. Wenige und meist erst neu zugezogene Einwohner sind auch Atheisten.

Wirtschaft und Infrastruktur

In Jahnshain wird viel Ackerbau betrieben. Getreide wie Weizen, Roggen, Gerste und Mais werden auf den Feldern angebaut. Andere Feldfrüchte sind Erbsen, Raps sowie Zucker- und Futterrüben

Verkehr

Jahshains Straßennetz ist in vier Straßen unterteilt: An der Hauptstraße (Ortsdurchfahrt), Sahliser Straße (an der nördlichen Seite des Dorfes), Mittelweg (durch die Mitte des Dorfes, parallel zu Sahliser Straße und An der Hauptstraße) und Schulweg (führt ins Nachbardorf Meusdorf). Im gesamten Ort darf maximal 50 km/h gefahren werden. Außerdem verfügt das Dorf an seinen Seiten und Ausgängen über diverse Feldwege.

Das Dorf verfügt über zwei Bushaltestellen, die mehrmals täglich an Schultagen angesteuert werden, in den Ferien nur jeweils dienstags und donnerstags.

Die B95 verläuft nahe des Ortes.

Ansässige Unternehmen

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Bauwerke und Plätze

Veranstaltungen

Trivia und Kuriosa

Literatur

Koordinaten: 51° 0' N, 12° 39' O