Heim

Wikipedia:Support-Team

Abkürzung: WP:ST

Willkommen beim Wikimedia Support-Team

In der Wikipedia und anderen Wikimedia-Projekten beantwortet das Support-Team, eine Gruppe von Freiwilligen, die eingehenden Mails. Wir beantworten dabei Anfragen für Text- und Datei-Freigaben auf den Wikimedia-Projekten, unterstützen Betroffene – beispielsweise wegen einer Verletzung von Persönlichkeitsrechten –, sind Helfer und Erklärer und fungieren manchmal auch einfach nur als Kummerkasten.

Wie du dich bei uns meldest

Es gibt für die Deutschsprachige Wikipedia in der Regel drei Fälle, sich an uns zu wenden:

  1. Allgemeine Anfragen
    Allgemeine Anfragen werden am besten an info-de@wikimedia.org geschickt. Wir bitten darum, bei E-Mails an das Support-Team den Artikel oder betroffenen Wikipedia-Benutzer zu nennen, damit der Inhalt der Mail von jedem Bearbeiter nachvollzogen werden kann. Bei Anfragen zu Benutzersperren ist es hilfreich, den angezeigten Informationsblock zu kopieren und mitzusenden. Auch Weblinks zu einzelnen Wikipedia-Seiten und insbesondere Permanentlinks helfen weiter.
    Da Dateianhänge im OTRS übersehen werden können, ist es sinnvoll, auf sie zu verzichten und alle notwendigen Angaben in der Mail selbst zu formulieren oder auf den Anhang im Text noch einmal ausdrücklich hinzuweisen. Darüber hinaus ist es immer am einfachsten und sichersten, mit Dateien im PDF-Format zu arbeiten.
  2. Bild- und Textfreigaben
    Bild- und Textfreigaben bitte an permissions-de@wikimedia.org schicken. Für Freigaben von Texten und Bildern kann die Textvorlage auf der Seite Genehmigung zur Nutzung von Bildern oder Texten verwendet werden. Wir bitten darum, Freigaben für mehrere Bilder zusammenzufassen; es ist nicht notwendig, für jedes Bild eine gesonderte E-Mail zu senden. Es ist darüber hinaus immer sinnvoll, einen Link auf den freizugebenden Artikel oder das freizugebende Bild anzugeben, zum Beispiel http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:Wikipedia_lexikon3e.jpg oder http://commons.wikimedia.org/wiki/Image:Wikipedia-logo.png.
    Freigaben und andere Mails werden im OTRS mit einer Ticketnummer archiviert und bleiben auch nach der Bearbeitung für alle Support-Mitarbeiter einsehbar. Die betroffenen Artikel oder Bilder werden mit einem Baustein versehen, in dem die Ticketnummer aufgeführt wird. Sollten Zweifel an so gekennzeichneten Inhalten bestehen, kann jeder Support-Mitarbeiter auf Nachfrage anhand dieser Ticketnummer Auskunft erteilen.
    Nachfragen können auf dieser Diskussionsseite oder auf der Diskussionsseite des Support-Mitarbeiters erfolgen, der die Ticketnummer eingetragen hat.
  3. Presseanfragen
    An den Wikimedia-Projekten interessierte Presse kann sich an press-de@wikipedia.org wenden.
Beantwortungszeit

Da die Mitarbeit freiwillig ist, gibt es keinen Zwang, Tickets zu beantworten. Während die durchschnittliche Beantwortungszeit in der Regel im Stundenbereich liegt, bleiben im Einzelfall Tickets eine sehr lange Zeit (z. B. über ein Monat) unbeantwortet. Dies ist besonders bei sehr komplizierten bzw. speziellen Anfragen, aber auch bei sehr unfreundlichen Anfragen der Fall. In sehr seltenen Einzelfällen werden Tickets auch unbeantwortet geschlossen.

E-Mails bezüglich Text- oder Bildfreigaben haben eine längere Bearbeitungszeit von bis zu zwei Wochen (derzeit ca. 2-2½ Wochen). Wenn der Fall eintritt, dass ein Bild oder ein Artikel gelöscht wird, obwohl bereits eine Freigabe geschickt wurde, kann das Bild bzw. der Artikel in allen Wikimedia-Projekten im Nachhinein wiederhergestellt werden.

Mitteilungen an den Diensteanbieter

Alle E-Mails an die oben genannten Adressen werden von Freiwilligen bearbeitet, die keine rechtliche Verfügungsgewalt über Wikipedia-Angebote haben und für deren Inhalte auch nicht rechtlich verantwortlich sind. Alle Auskünfte sind unverbindlich. Wie der Anbieter der Wikipedia, die Wikimedia Foundation, zu erreichen ist, wird auf der Seite http://wikimediafoundation.org/wiki/Kontakt beschrieben.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Das OTRS in seiner heutigen Form wurde im September 2004 aufgesetzt. Zu den ersten eingerichteten Queues gehörten info-en, info-de, press-de und wm-de. Damit löste OTRS einige Mailinglisten ab, über die zuvor Anfragen beantwortet wurden. Diese Mailinglisten waren nicht ganz unproblematisch: Einige Anfragen wurden doppelt beantwortet, andere dafür gar nicht. Einen Monat später folgte die Wikimedia Foundation selbst mit der Einrichtung der Board-Queue. Info-it, info-nl und info-fr schlossen sich innerhalb des nächsten Vierteljahres an.

Durch die weite Verbreitung der Mailadressen kam es relativ bald zu einer erheblichen Menge Spam. Daher wurde im November 2004 ein Spamfilter aufgesetzt, der alle OTRS-Queues filtert. Im Januar 2007 existierten 84 Queues (davon sind vier OTRS-interne Systemqueues). 100.000 Anfragen wurden beantwortet. 241 Benutzer beschäftigten sich mit der Beantwortung der Anfragen.

Technisches

Das OTRS-System sammelt Probleme und Anfragen, die vor allem per E-Mail, aber auch per Fax eingehen, und bietet eine Oberfläche, um die Übersicht über den Stand der noch offenen und bereits abgearbeiteten Anfragen zu behalten. Jede eingehende Mail wird zu einem „Ticket“ und bekommt eine eindeutige Nummer. Sämtliche Antworten, Anmerkungen, und Nachfragen des ursprünglichen Anfragers und Support-Mitarbeiters werden unter dieser Ticketnummer gespeichert. Somit wird verhindert, dass eine Mail vom Support-Team ungewollt mehrfach beantwortet wird, und zu jeder Anfrage wird eine leichte nachträgliche Recherche ermöglicht.

Um eine thematische Abgrenzung zu erzielen, werden die Tickets in Warteschlangen eingeordnet – beispielsweise landen E-Mails an die Adressen info-de@wikimedia.org, info-de@wikipedia.org bzw. info@wikipedia.de in der Warteschlange info-de, während Mails an die Adressen press-de@wikimedia.org, press-de@wikipedia.org bzw. presse@wikipedia.de in der Warteschlange press-de landen. Da das OTRS auch von der Wikimedia Foundation und den unabhängigen Vereinen genutzt wird, haben Support-Mitarbeiter nur Zugriff auf die Warteschlangen der Projekte, für die sie arbeiten und freigeschaltet wurden.

Die Support-Mitarbeiter können sich per Mail über eingehende Tickets oder Reaktionen auf bestehende Tickets informieren lassen. Um ein Ticket zu bearbeiten, nutzen sie die Weboberfläche des Systems, bei dem eine Anmeldung notwendig ist.

Beantwortungszeit

Da die Mitarbeit freiwillig ist, gibt es keinen Zwang, Tickets zu beantworten. Während die durchschnittliche Beantwortungszeit durchaus im Stundenbereich liegen kann, bleiben im Einzelfall Tickets eine sehr lange Zeit (beispielsweise über ein Monat) unbeantwortet. Dies ist besonders bei sehr komplizierten bzw. speziellen Anfragen, aber auch bei sehr unfreundlichen Anfragen der Fall. In sehr seltenen Einzelfällen werden Tickets auch unbeantwortet geschlossen.

E-Mails bezüglich Text- oder Bildfreigaben an permissions-de@wikimedia.org haben eine längere Bearbeitungszeit von bis zu zwei Wochen. Wenn der Fall eintritt, dass ein Bild oder ein Artikel gelöscht wird, obwohl bereits eine Freigabe geschickt wurde, kann das Bild bzw. der Artikel im Nachhinein wiederhergestellt werden.

Was das Support-Team nicht ist

Das Support-Team ist nicht die geeignete Ansprechstelle, wenn weltbewegende Theorien und Weltanschauungen keinen Platz in der Wikipedia gefunden haben. Das Team ist ebenfalls keine Telefonauskunft oder Telefonseelsorge. Das Support-Team entzieht auch keine Administratorenrechte oder sperrt Benutzer.

Mitarbeit im Support-Team

OTRS-Zugang kann erhalten, wer dafür geeignet erscheint; er wird im Allgemeinen direkt von Support-Mitarbeitern angesprochen, ob er Interesse an einer Mitarbeit hat. Voraussetzungen für neue Mitarbeiter sind: die Nutzung des Realnamens bei der Ticketbearbeitung (der Wikipedia-Benutzername kann davon abweichen), ein umfangreiches Wissen über die Wikipedia (und ihre Schwesterprojekte) und das Bewusstsein über die Verantwortung im Umgang mit externen Kontakten. In der Regel sind neue Mitarbeiter über 18 Jahre alt. Sie sollten gute Kommunikationsfähigkeiten besitzen und einen hohen Einsatzwillen zeigen. Uns ist nicht mit Menschen geholfen, die die ersten zwei Wochen gut mitarbeiten und dann das Interesse verlieren.

Bitte entscheide dich nicht spontan, sondern überlege es dir im Voraus gut, ob du im OTRS mitarbeiten willst. Zur Vorwarnung: Ein Lob wirst du selten hören, Kritik und unverschämte E-Mails werden hingegen häufig vorkommen.

Ansprechpartner für interessierte Mitarbeiter sind Elian, Avatar, Raymond und MichaelDiederich. Diese Nutzer sind OTRS-Admins und vergeben (meistens in Rücksprache mit den anderen Support-Mitarbeitern) den entsprechenden Zugang.

Links

Informationen zum Support Team auf
Commons und
Meta