Heim

Kreistag

Der Kreistag ist in Deutschland die kommunale Vertretungskörperschaft innerhalb der Kreis- bzw. Landkreisverwaltungen. Er setzt sich aus den gewählten Kreisräten bzw. Kreistagsmitgliedern und (in einigen Bundesländern) dem direkt von der Bevölkerung gewählten Landrat als Vorsitzenden zusammen. Er wird in den meisten Bundesländern alle fünf Jahre (Ausnahme: in Bayern alle sechs Jahre) vom Volk gewählt.

Mit "Kreistage" werden auch die Zusammenkünfte der Mitglieder der Reichskreise bezeichnet, in die das Heilige Römische Reich ab 1500 gegliedert war.

Nach allen Kommunalverfassungen in Deutschland ist der Kreistag stets das Hauptorgan des Landkreises. Er entscheidet über alle grundlegenden Angelegenheiten des Landkreises und kann Grundsätze für die Verwaltung des Landkreises festlegen (Richtlinienkompetenz). Im Gegensatz hierzu führt der Landrat die laufenden Geschäfte und führt die Beschlüsse des Kreistages aus.

Den Vorsitz im Kreistag führt je nach Bundesland der Landrat oder Oberkreisdirektor, der Kreistagsvorsitzende oder der Kreispräsident.

Die norddeutsche Ratsverfassung sah den Landrat als ehrenamtlichen Vorsitzenden des Kreistages vor. Zwischenzeitlich haben allerdings auch die letzten beiden Länder (NRW: 1994, Niedersachsen: 1996) diese Regelung abgeschafft.

Der Kreistag bildet als Pflichtausschüsse nach den meisten Länderregelungen den Kreisausschuss als wichtigsten Ausschuss und den Rechnungsprüfungsausschuss, sowie nach Bundesrecht den Jugendhilfeausschuss. Er kann weitere Ausschüsse für bestimmte Aufgabenbereiche zur Vorbereitung seiner Beschlüsse oder zur abschließenden Entscheidung bilden.

Die Organe des Kreises sind in der Regel entsprechend denen der Gemeinden im jeweiligen Bundesland konstituiert.

Die Beschlussmöglichkeiten des Kreistages sind auf die eigenen und übertragenen Aufgaben des Landkreises beschränkt. Soweit dem Landkreis nicht auch alle staatlichen Aufgaben übertragen sind (Vollkommunalisierung), kann der Kreistag hingegen nicht über die Arbeit des staatlichen Teils des Landratsamtes entscheiden.

Bitte beachten Sie den Hinweis zu Rechtsthemen!