Heim

Edmund Becker

Edmund Becker
Spielerinformationen
Geburtstag 18. Juli 1956
Geburtsort ReichenbachDeutschland
Position Abwehr, Mittelfeld
Vereinsinformationen
Verein Karriere beendet
Vereine in der Jugend
Turn- und Sportverein Reichenbach 05
Vereine als Aktiver1
Jahre Verein Spiele (Tore)
1977–1986
1986–1990
Karlsruher SC
Turn- und Sportverein Reichenbach 05
157 (19)
 
Stationen als Trainer
1990–2005
seit 2005
KSC: Jugend- und Co-Trainer
Karlsruher SC

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Edmund „Ede“ Becker (* 18. Juli 1956 in Reichenbach) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler und jetziger Trainer.

Edmund Beckers größter Erfolg war 1981 als Spieler des Karlsruher SC ein 10. Platz in der Bundesliga. In seiner aktiven Zeit als Spieler beim KSC war er im Mittelfeld und in der Abwehr tätig. Zwischen 1977 und 1986 erzielte er für den KSC in 94 Erstligaspielen und 63 Zweitligabegegnungen 19 Tore und bekam insgesamt nur 11 Gelbe Karten. Er gehörte auch zur legendären KSC-Mannschaft, die unter Trainer Max Merkel den FC Bayern München im Frühjahr 1982 mit 4:1 besiegte und so den Klassenerhalt schaffte.

Edmund Becker war bis 2005 Trainer der KSC-Amateure und wurde am 13. Januar 2005 zum Trainer der 1. Mannschaft des Karlsruher SC ernannt. Sein derzeitiger Co- und Torwarttrainer ist der ehemalige KSC-Torhüter Peter Gadinger.

Im Umfeld des Vereins und unter den KSC-Fans genießt Becker einen sehr großen Rückhalt, was einerseits an seiner Herkunft aus dem Karlsruher Raum, andererseits an seinem ruhigen, bodenständigen Charakter und nicht zuletzt an seinen Erfolgen liegt. Denn in sportlicher Hinsicht begann mit seiner Amtszeit ein neuer Aufbruch für den in den Vorjahren krisengeschüttelten Verein. Schaffte Edmund Becker in seiner ersten Saison mit dem Team noch knapp den Klassenerhalt in der 2. Fußball-Bundesliga, so brachte die unter seiner Regie stattfindende kontinuierliche Weiterentwicklung des Teams ab der Saison 2005/06 auch die ersten sportlichen Erfolge. Der KSC spielte erstmals seit Jahren wieder um den Aufstieg mit, und beendete die Spielzeit auf dem sechsten Tabellenplatz. In der Folgesaison zeigte sich, dass Becker zusammen mit seinem Trainerstab eine Mannschaft formen konnte, die sich mit der Zweitligaspitze messen konnte. Mit einer offensiv ausgerichteten Spielphilosophie wurde der Karlsruher SC souverän Meister der 2. Fußball-Bundesliga 2006/07 und schaffte somit den Aufstieg in die 1. Bundesliga.

Vereine

Erfolge als Trainer

Personendaten
Becker, Edmund
deutscher Fußballspieler und Trainer
18. Juli 1956
Waldbronn