Heim

Boskops

Boskops
Gründung 1982
Auflösung 1991
Genre Deutschpunk
Gründungsmitglieder
Gesang Willi
Gitarre Juhle
Gitarre Wixer
Bass Pedder
Schlagzeug Raffa
Letzte Besetzung vor der Auflösung
Gesang Willi
Gitarre Klaus
Gitarre Wixer
Bass Jan
Schlagzeug Percy (seit 1990)
Ehemalige Mitglieder
Gitarre Rene (1985)
Gitarre Ralle (1987-1990)
Schlagzeug Hein Heilig (1989-1990)

Die Boskops sind eine hannoversche Hardcore Punk Band. Neben Bands wie Blut + Eisen oder Daily Terror zählen sie zu den wichtigsten Deutschpunk-Bands dieser Region.

Inhaltsverzeichnis

Bandgeschichte

Die Band wurde zwischen 1982 und 1983 gegründet. Die meisten Mitglieder kannten sich bereits aus der hannoverschen Punkband Blitzkrieg. 1983 nahmen sie die erste LP SOL 12 auf. Die Brutalität und Schnelligkeit ihrer Songs machte Boskops recht bekannt im Punk-Underground. Im gleichen Line-Up entstand die Lauschgift-LP, die deutlich langsamer ausfiel. Die Beteiligung am We Don’t Need Nuclear Force- und am Hardcore Vol.1-Sampler machte Boskops auch international bekannt. 1988 erschien F.E.D.I.A. zunächst nur als Eigenproduktion. Deutliche Metal-Einflüsse waren zu hören. Nach einigen Umbesetzungen und einer kurzen Auflösung gründete sich die Band 1989 mit Hein Heilig am Schlagzeug wieder, der jedoch bereits 1990 von Percy ersetzt wurde.

1990 beteiligen sich Boskops am ersten Schlachtrufe BRD-Sampler. 1991 erschien das letzte Album Non Plus Ultra. Ende der 1990er Jahre löste sich die Band auf. A.M. Music veröffentlichten in den 1990er Jahren alle Alben jeweils im Doppelpack auf einer CD. Aufnahmen aus der nie fertiggestellten fünften LP erschienen 2000 auf dem dritten BRD Punk Terror-Sampler bei Nasty Vinyl.

Diskografie

Alben

Samplerbeiträge