Heim

International Institute for Management Development

Das International Institute for Management Development (IMD) ist eine private Wirtschaftshochschule in Lausanne (Schweiz). Sie ist eine von drei EQUIS-zertifizierten Wirtschaftshochschulen der Schweiz.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Das IMD ging im Jahre 1990 aus der Fusion zweier bestehender Wirtschaftshochschulen hervor. Es handelte sich dabei um die 1946 von Alcan in Genf gegründete IMI und die 1957 vom Nestlé-Konzern ins Leben gerufene IMEDE in Lausanne. Die neue Hochschule firmierte unter dem Namen International Institute for Management Development und ist seitdem als IMD über die Landesgrenzen hinaus bekannt geworden.

Studienprogramme

Die Hochschule bietet offene Kurse auf verschiedenen Gebieten des Managements, maßgeschneiderte Kurse in Zusammenarbeit mit Unternehmen sowie einen 10-monatigen Master of Business Administration (MBA) an. Das MBA - Programm ist gedacht für Akademiker die bereits über einige Jahre Berufserfahrung verfügen und sich betriebswirtschaftlich im Bereich der Managementlehre weiterentwickeln wollen.

Forschung

Neben ihrer Lehrtätigkeit an der Hochschule und ihrer Beratungstätigkeit in der Wirtschaft forschen 58 Vollzeit-Dozenten des IMD auch über aktuelle Fragen der globalen Wirtschaftsabläufe.

Publikationen

Das IMD veröffentlicht unter anderem jedes Jahr das „World Competitiveness Yearbook“ mit einem internationalen Vergleich der Wettbewerbsfähigkeit von Volkswirtschaften. Neben dem „Global Competitiveness Report“ des Genfer Weltwirtschaftsforums und dem „Internationalen Standort-Ranking“ der Bertelsmann-Stiftung ist diese Publikation einer der bekanntesten Versuche, Rangfolgen von Volkswirtschaften herzustellen.