Heim

Junior Eurovision Song Contest 2005

Junior Eurovision Song Contest 2005
Datum 26. November 2005
Moderation Marcel Vanthilt, Maureen Louys
Gebende Sendeanstalten VRT, RTBF
Veranstaltungsort Ethias Arena, Hasselt, Belgien (Flandern)
Siegerbeitrag My Vmeste von Ksenia Sitnik (Weißrussland)
Abstimmungsregel Jedes Land verleiht 12, 10 bzw. 8-1 Punkt(e) an die zehn in einer nationalen Telefonabstimmung erfolgreichsten Lieder. Alle Teilnehmer erhalten vor Beginn der eigentlichen Punktverteilung je 12 Punkte.
Teilnehmende Länder Mit Liedbeiträgen: 16 (ohne Zypern)
In der Abstimmung: 17
Erstmals vertretene Länder Russland, Serbien und Montenegro
Null Punkte Keine, auch nicht bei Herausrechnen der 12 Startpunkte
Pausenfüller Aufnahmen Belgiens, María Isabel
JESC 2004 | JESC 2005 | JESC 2006

2005 fand die dritte Ausgabe des Junior Eurovision Song Contest statt, einem internationalen Musikwettbewerb der Europäischen Rundfunkunion für junge Sängerinnen und Sänger im Alter von 8 bis 15 Jahren. Am 26. November 2005 wurde das Event in einer Co-Produktion der niederländisch- und französischsprachigen öffentlich-rechtlichen Sender Belgiens (VRT und RTBF) sowie der Europäischen Rundfunkunion live aus der Ethias Arena in Hasselt, Belgien übertragen. Es moderierten Marcel Vanthilt und Maureen Louys.

Die Show wurde live in den Teilnehmerländern ausgestrahlt und war weltweit per Satellit zu sehen. Der australische Fernsehsender SBS erwarb die Rechte, die Sendung einen Monat später auszustrahlen.

Ursprünglich planten 17 Länder, teilzunehmen, am 13. Oktober gab jedoch der zypriotische Sender CyBC bekannt, sich aus internen Gründen zurückzuziehen - es waren Plagiatsvorwürfe bezüglich des ausgewählten Liedes laut geworden. Dies hatte jedoch keine Auswirkungen an die Teilnahme Zyperns an der Telfonabstimmung.

Die öffentlich-rechtlichen Sender der Schweiz und Polens nahmen aus finanziellen Gründen nicht teil. Frankreich zog sich auf Grund von senderinternen Restrukturierungen zurück. Russland und Serbien und Montenegro waren 2005 erstmals beim JESC vertreten.

Das Thema der Show war Let's Get Loud (Werden wir laut!), was für eine neue Generation auf der Bühne steht. 8.500 Personen verfolgten das Event in der Halle, darunter auch der Belgische Prinz Laurent. 20-25 Millionen Menschen in Europa sahen live per Fernsehen zu.

Acts

Die Show wurde mit Feuerwerk und Bungeespringern eröffnet. Der junge Vladik Myagkostupov vom berühmten Cirque du Soleil gab während der Telefonabstimmung einen vierminütigen Überraschungsauftritt. Während der Zählung der Stimmen performte die Gewinnerin des Junior Eurovision Song Contest 2004, María Isabel aus Spanien, ein Medley aus ihrem Gewinnerbeitrag und einigen Songs aus ihrem neu veröffentlichten Album. Auch übergab sie der Gewinnerin des Wettbewerbs den Preis.