Heim

Geisig

Wappen Deutschlandkarte
Koordinaten: 50° 15′ N, 7° 47′ O
Basisdaten
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Landkreis: Rhein-Lahn-Kreis
Verbandsgemeinde: Nassau
Höhe: 250 m ü. NN
Fläche: 3,91 km²
Einwohner: 397 (31. Dez. 2006)
Bevölkerungsdichte: 102 Einwohner je km²
Postleitzahl: 56357 (alt: 5429)
Vorwahl: 06776
Kfz-Kennzeichen: EMS
Gemeindeschlüssel: 07 1 41 046
Adresse der Verbandsverwaltung: Am Adelsheimer Hof 1
56377 Nassau
Ortsbürgermeisterin: Anita Krebs

Geisig ist eine Ortsgemeinde im Rhein-Lahn-Kreis in Rheinland-Pfalz, Deutschland mit etwa 350 Einwohnern.


Inhaltsverzeichnis

Geschichte

In unmittelbarer Nähe zu Geisig befand sich der römische Limes, so dass von einer frühen Besiedlung in jener Zeit ausgegangen werden kann. Geisig wurde um 1250 zunächst als Geisecho und um 1260 als Geiseche erstmals urkundlich erwähnt. Der Name des Ortes kommt von Geisaha und bedeutet so viel wie "der sprudelnde Bach", wahrscheinlich die Bezeichnung für den Hombach.

Geisig war längere Zeit im Besitz des Vierherrengerichts auf dem Einrich (Das Vierherrische war ein Gebiet auf dem Einrich, das von Fürsten gemeinsam regiert wurde. Die eine Hälfte gehörte den Grafen von Katzenelnbogen, die andere Hälfte gehörte drei nassauischen Grafenhäusern) und gehörte danach zum Amt Nassau.

Sehenswertes

Verkehr

Es besteht eine Anbindung an das Busnetz der RMV.

Tourismus

Touristen finden in Geisig zahlreiche Möglichkeiten sich auf Wander- und Radwegen, wie dem Lahn-Taunus-Wanderweg durch das Mühlbachtal, dem Limes-Wanderweg, dem Limes Radweg zu erholen. Als besondere Feste im Ort gelten das Gaasjer Bierfest, die Gaasjer Fasenacht und das traditionelle Erntedankfest.

Vereine und Veranstaltungen

Öffentliche Einrichtungen

An öffentlichen Einrichtungen besitzt der Ort das Feuerwehrhaus (Träger ist die VGVerw. Nassau), ein eigenes Gemeindezentrum Hombachtal, den Kindergarten "Panama" (Träger ist die VGVerw. Nassau) und einen großen Kinderspielplatz "Unser kleines Fort".

Erneuerbare Energien / Umweltschutz

In Geisig werden 5 private Fotovoltaikanlagen zur Stromgewinnung sowie etliche private Solarthermen zur Warmwassergewinnung betrieben.