Heim

Das Rad der Zeit

Dieser Artikel befasst sich mit der Fantasy-Romanreihe Das Rad der Zeit. Für das gleichnamige buddhistische Tantra, siehe unter Kalachakra.

Das Rad der Zeit ist eine Fantasy-Romanreihe von Robert Jordan. Eine deutsche Übersetzung wurde vom Heyne-Verlag verlegt, wobei der Inhalt aus zwölf bislang erschienenen englischen Originalbänden auf 31 deutsche Bände verteilt wurde. Heyne gab im Jahr 2004 die komplette Romanreihe an den Piper-Verlag ab. Dieser brachte die Vorgeschichte New Spring als Band 29 Der neue Frühling heraus. Die erste Hälfte der deutschen Ausgabe des elften Bandes, Knife of Dreams, erschien als Band 30 Die Klinge der Träume, die zweite Hälfte als Band 31 Der Untergang der Shaido. Mit dem Tod Jordans am 16. September 2007 bleibt die Reihe vorerst unvollendet, soll jedoch von Brandon Sanderson nach den Notizen von Robert Jordan beendet werden.

Inhaltlich dreht sich der Zyklus um den altbekannten Kampf zwischen „Gut“ und „Böse“. Der Bauernsohn Rand al’Thor wächst in dem isoliert gelegenen Gebiet der Zwei Flüsse auf, bis er mit einigen Freunden vor Trollocs („Tiermenschen“) fliehen muss. Unterstützt werden sie bei der Flucht von Moiraine, einer Aes Sedai. Nur Frauen dürfen Die Macht nutzen, da die männliche Hälfte mit dem Makel des dunklen Königs befleckt ist. Alle Männer, die diese Macht nutzen, verfallen über kurz oder lang dem Wahnsinn und verwüsten das Land dabei mit ihren magischen Kräften. Die weitere Geschichte enthält viele Elemente des u. a. von Tolkien begründeten Schemas eines Fantasyromans der Gattung High Fantasy, bereichert dieses Genre aber auch um Neues.

Jordan präsentiert dem Leser eine Welt, in der es ständig Neues zu entdecken gibt, und führt im Verlauf der Geschichte zahlreiche Rassen und Völker ein. Die meisten davon sind menschlich, unterscheiden sich in ihren Sitten aber dennoch sehr stark. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf den Beziehungen zwischen den zahlreichen Personen. Charakteristisch für die Reihe sind das ausführliche Eingehen auf Kleidung und Moden, Weltbeschreibungen, viele Nebenhandlungsstränge sowie ein insgesamt langsames Tempo beim Fortschritt der Handlung im Vergleich zu anderen Fantasyzyklen.

Des Weiteren gibt es ein d20 Pen-&-Paper-Rollenspiel-System sowie ein Computerspiel von GT Interactive, die vor dem Hintergrund des Romanzyklus angesiedelt sind.

Inhaltsverzeichnis

Liste der Bücher

Legende:



Band 29 gilt nicht offiziell als Fortsetzung von Band 28. Er erzählt die Vorgeschichte von Siuan Sanche und Moiraine Damodred. Angedacht waren als Ergänzung zu diesem noch zwei weitere dieser "Prequels" zu schreiben [2]:


Seit kurzem erscheinen auch Versionen, die dem Inhalt der englischen Bände entsprechen und nicht gesplittet sind. Diese Bände tragen den Übertitel Das Rad der Zeit – Das Original.

Ferner gibt es noch Die Welt von Robert Jordans Rad der Zeit, ein „Sachbuch“, das über Geschichte, Völker, Tiere und Pflanzen der fiktiven Welt Auskunft gibt. Da das Sachbuch aber vor Vollendung des Romanzyklus verfasst und veröffentlicht wurde, sind die Entwicklungen der Welt aus den nachfolgend veröffentlichten Bänden nicht berücksichtigt.

Nach eigener Aussage plante Jordan nach Abschluss des zwölften Bandes noch zwei Prequels und vielleicht eine dreiteilige Nebengeschichte. [3], [4] Robert Jordan verstarb jedoch am 16. September 2007 vor der Beendigung der Reihe an Amyloidose. Im Angesicht seiner Krankheit enthüllte er für den schlimmsten Fall seiner Familie jedoch die wichtigsten Details der Geschichte und wie er sie zu beenden beabsichtigte. Mit dem Eintreten seines Todes ist die Vollendung der Reihe damit vorerst seiner Frau und seinem Sohn in die Hände gelegt worden. Am 10. Dezember 2007 wurde bekanntgegeben, dass Robert Jordans Witwe Brandon Sanderson zur Vollendung des letzten Bandes des Zyklus ausgewählt hat.[5]

Vertonung

Der amerikanische Progressive Rock-Multi-Instrumentalist, Singer/Songwriter und Produzent Robert Berry hat 2001 das Album Soundtrack for the Wheel of Time veröffentlicht, ein Konzeptalbum zu Robert Jordans Buchreihe:

  1. A Theme For The Wheel Of Time
  2. Return To Emonds Field
  3. Song For Moiraine
  4. Traveling The Ways
  5. Spears And Buckler
  6. Dream Walker
  7. The Knowledge Of The Wise Ones
  8. The Winespring Reel
  9. The Halls Of Tar Valon
  10. Search For The Black Ajah
  11. Ladies Of The Tower
  12. The Game Of Houses
  13. Voyage Of The Sea Folk
  14. Heart Of The Wolf
  15. Journey Through The Waste
  16. Lan The Warder
  17. March Of The Trollocs
  18. Rand's Theme (Fanfare For The Dragon Reborn)
  19. The Aiel Approach (Dahl Of A Chant)

PC Spiel Wheel of Time

Das PC-Spiel Wheel of Time erschien am 11. November 1999 von Atari und baut auf der Unreal Engine auf.

Der Spieler schlüpft in die Rolle von Elayna Sedai, einer Aes Sedai, welche nicht selbst in der Lage ist, die Eine Macht zu berühren und deshalb auf magische Artefakte, die so genannten Ter'Angreale, angewiesen ist, um Magie zu wirken. Diese Ter'Angreale können im Lauf des Spiels aufgesammelt werden und werden durch deren Anwendung verbraucht. Das Spielkonzept ähnelt deshalb eher einem Ego-Shooter, bei dem Waffen und Munition aufgesammelt werden können, als einem Rollenspiel, erweitert es aber auch um zusätzliche defensive Fähigkeiten wie Schilde, die mit den Ter'Angrealen gewirkt werden können.

Im Multiplayer-Modus kann entweder ein klassisches Deathmatch oder der Zitadellen-Modus gespielt werden, einer Art Capture the Flag, das zusätzlich die Möglichkeit bietet, Fallen in der eigenen Basis aufzustellen.


Quellen

  1. Pressemitteilung des Verlags: http://www.tor-forge.com/NewsArticle.aspx?articleId=647
  2. Videointerview (link am Ende der Seite): http://www.tor.com/jordan/newspring.html
  3. Robert Jordan: Offizielles Blog, 6. Juli 2006, englisch
  4. Brandon Sanderson im Interview: http://www.dragonmount.com/Books/Memory_of_Light/, englisch
  5. Ankündigung der Vollendung der Reihe: http://www.dragonmount.com/News/?p=326, 10. Dezember 2007, englisch