Heim

Rossija (Fernsehsender)

Rossija (russisch Россия, auch RTR oder Telekanal Rossija / PTP oder Телеканал Россия genannt) ist ein staatlicher Fernsehsender in Russland. Er unterhält in Russland landesweit 80 Regionalsender, die in Regionalfenstern in das landesweite Programm eingeblendet werden. [1]

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Der Vorläufer des Telekanal Rossija existierte bereits zu Zeiten der Sowjetunion als offizieller Staatssender der Russischen Teilrepublik und wurde 1991 in Telekanal Rossija umbenannt. 1998 wurde der Sender in die staatliche Medienholding WGTRK integriert und untersteht seitdem indirekt der Medienaufsicht des Kreml. Ähnlich wie beim ebenfalls staatlichen Sender ORT wird vor allem die einseitig-kremltreue Berichterstattung von Rossija von politischen Beobachtern kritisch gesehen. Weiter kritisiert wird die mangelnde Unabhängigkeit des Senders durch die Aufsicht des Kreml über die Staatsholding als Besitzer.[2]

Marktanteile

Der landesweite Marktanteil des Kanals auf dem russischen TV-Sektor betrug laut einer Erhebung 2003 über 20 %, womit er hinter ORT auf Rang 2 liegt. 96 % der russischen Bevölkerung können Rossija empfangen [3], über 75 % haben bei einer Umfrage 2006 den Sender mindestens wöchentlich eingeschaltet [4], womit der Sender auch in diesen beiden Disziplinen landesweit auf Rang 2 liegt.

Programm

Rossija strahlt ein TV-Vollprogramm aus, das von 135 Millionen Zuschauern empfangen werden kann.

Quellenangaben

  1. Russlandanalysen der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde Nr. 118/06
  2. Internationale Gesellschaft für Menschenrechte
  3. Russlandanalysen der Forschungsstelle Osteuropa an der Uni Bremen vom 28.11.2003
  4. Russlandanalysen der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde Nr. 118/06