Heim

14 Herculis b

14 Herculis b ist ein Exoplanet, der den Orangen Zwerg 14 Herculis alle 1754 Tage umkreist. Auf Grund seiner hohen Masse wird angenommen, dass es sich um einen Gasplaneten handelt. Zum Zeitpunkt seiner Entdeckung war er der Exoplanet mit der größten Umlaufzeit. Der Planet wurde im Jahr 1998 entdeckt.

Inhaltsverzeichnis

Entdeckung

Wie die Mehrzahl aller Exoplaneten wurde auch dieser mit Hilfe der Radialgeschwindigkeitsmethode entdeckt. Der Planet wurde mit Hilfe des Geneva-Observatoriums entdeckt.

Umlauf und Masse

Der Planet umkreist seinen Stern in einer Entfernung von ca. 2,85 Astronomischen Einheiten und hat eine Masse von ca. 1583 Erdmassen bzw. 4,98 Jupitermassen. Sein Radius beträgt Schätzungen zufolge 44.000 Kilometer.

Klima und Zusammensetzung

Schätzungen zufolge herrscht auf dem Planeten eine Temperatur von -123°C. Vermutlich besteht der Planet aus einer Atmosphäre aus Ammoniak-Wolken.

Direkte Beobachtung

Wegen seiner großen Entfernung zu seinem Stern und der geringen Entfernung des 14 Herkules Systems ist er ein aussichtsvoller Kandidat für eine direkte Beobachtung, auch weil der Winkelabstand unerwartet groß ist.

Siehe auch