Heim

Wikipedia:Formatvorlage Band


Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Beim Anlegen neuer Artikel für Musikgruppen sollte man sich, soweit sinnvoll anwendbar, an das hier verfasste Muster halten, damit eine gewisse Einheitlichkeit entsteht. Den grauen Kasten nebenan kann man per Copy & Paste rausschnippseln und als Vorlage verwenden. Hier wurde anschaulich eingearbeitet, wie eine Biografie mit den unten folgenden Anmerkungen aussehen sollte. Weiter unten kann man sich das Beispiel als möglichen Artikel ansehen. Bei Artikeln zu Solomusikern oder einzelnen Gruppenmitgliedern bitte die Formatvorlage Biografie beachten, bei der Diskografie, Literatur, Weblinks aber nach dieser Vorlage arbeiten. Bitte auch die Ratschläge ganz am Ende beachten! Zunächst aber die Anmerkungen:

Anmerkungen

Einleitung

Das Wichtigste in ein, zwei Sätzen (Name nach Möglichkeit mit Herkunft bzw. Bedeutung, Gründungsort, Musikstil, Besonderheit der Musikgruppe). In die Tabelle die allerwichtigsten Infos (Genre, Mitglieder, Jahr der Gründung, Jahr der Auflösung). Bei Mitgliedern wird auch gern die Verweildauer innerhalb der Band, also z. B. (ab 1998), (1992–1996) oder (bis 1993) gesehen.

Zur Erklärung der Infobox siehe die Benutzungshinweise unter Vorlage:Infobox Band.

Geschichte

Je nach Rang der Gruppe eine mehr oder weniger umfangreiche Vita. Die Verlinkung einzelner Gruppenmitglieder sollte nur erfolgen, wenn die Person auch als Solokünstler oder bei mehreren bekannten Musikgruppen erfolgreich gespielt hat und daher auch in einer eigenen Biografie erwähnt werden soll. Ein kurzer Abriss über wichtige Stationen (ein prägendes Mitglied starb, ging, wurde ersetzt, Auftritte auf überregional bekannten Festivals (nicht das Dorffest von Hintertupfingen), erster Hit, erstes Album, erste Tournee, Auflösung, Comeback und solche Dinge

Diskografie (in Auszügen)

Hier sollte eine chronologische Diskografie in Auszügen erscheinen, z. B. das erste Album, das aktuellste, das erfolgreichste, das bekannteste (mit dem z. B. der Durchbruch kam). Es braucht keine Listen, die alle Titel des Albums enthalten (MB dazu), die Liedlänge und sämtliche Remix-Versionen, auch keine Auflistung von Singles, Maxisingles, Remastered Alben, Samplers und Auslandserscheinungen. Bootlegs sollten nur in Ausnahmefällen aufgenommen werden.

Auf keinen Fall gelistet werden sollten Touren und zukünftige Veröffentlichungen; Videos und DVDs sind ebenfalls umstritten.

Auszeichnungen

Kurz und bündig, nicht jeden Preis für ein Album/Song einzeln aufzählen.

Literatur

(Sekundärliteratur) sofern vorhanden, aber nicht alle Text- und Liederbücher der Gruppe auflisten.

Weblinks

Wenige, dafür qualitativ hochwertige Weblinks


<!-- [[Wikipedia:Formatvorlage Band]] -->
{{Infobox Band
|Bild = Tolle_Truppe_live.jpg
|Bildbreite = 300px
|Bildbeschreibung = Die Musterband bei ihrem Auftritt im mustergültigen Musterclub (2006)
|Name = Mustergruppe
|Gründung = 1997
|Auflösung = 2003
|Neugründung = 2006
|Genre = [[Rockpopvolksmusikjazz]]
|Website = http://www.mustergruppe.de
|Gründer1a = Lotte Musterfrau
|Gründer1b = [[Gesang]], [[E-Bass|Bass]]
|Gründer2a = Tom Mustermann der Erste <small>(bis 1999)</small>
|Gründer2b = [[Gitarre]]
|Gründer3a = Willy Weißichnicht III.
|Gründer3b = [[Schlagzeug]]
|Gründer4a = Lola Mustertochter
|Gründer4b = [[Keyboard]]
|Besetzung1a = Lotte Musterfrau
|Besetzung1b = Gesang
|Besetzung2a = Der Lotte ihre Schwester <small>(seit 1995)</small>
|Besetzung2b = Gesang, Bass
|Besetzung3a = Tom Mustermann der Zweite <small>(seit 2002)</small>
|Besetzung3b = Gitarre
|Besetzung4a = Willy Weißichnicht III.
|Besetzung4b = Schlagzeug
|Besetzung5a = Lola Mustertochter
|Besetzung5b = Keyboard
|Ehemalige1a = Lottes Oma <small>(1995)</small>
|Ehemalige1b = Gesang
|Ehemalige2a = Toms Opa <small>(1999–2002)</small>
|Ehemalige2b = Gitarre
|ExtrasTitel = Livemitglieder
|Extras1a = [[John Doe]]
|Extras1b = Schlagzeug
}}
[[Bild:Tolle_truppe.jpg|thumb|Bildbeschreibung]]

'''Die Mustergruppe''' ist eine [[Musterland]]-Gruppe aus [[Musterstadt]].

Die Gruppe wird den [[Stilrichtungen der Musik]] zugerechnet, wobei sie das
Kunststück fertig brachten, [[Eier]] mit [[Tomate]]n zu kombinieren.
Der Name bezieht sich übrigens auf den mustergültigen Haarschnitt des Sängers.

== Geschichte ==
"Gegründet wurde die Mustergruppe von Tom Mustermann ([[Instrument/Gesang]]),
Lotte Musterfrau ([[Instrument/Gesang]]), Felix Mustersohn
([[Instrument/Gesang]]) und Lola Mustertochter ([[Instrument/Gesang]]).
Inspieriert durch die damalige Zeit/von ihrem großen Idol [[Led Zeppelin]],
spielten sie anfangs als Coverband, bevor sie von Kalle Kunz
oder [[Stefan Raab]] entdeckt wurden." ...

"Eine hohe Fluktuation herrschte unter den Gruppenmitgliedern" oder
"Alte Mitglieder gingen, neue kamen." ...

"Der Durchbruch kam mit Album ''Total'', das sich
zig Millionen mal verkaufte." ...

"Bei einem Unfall mit dem Tourbus starb Felix Mustersohn,
was das Ende der Gruppe bedeutete" ...

"2000 startete Mustergruppe ein Comeback mit dem neuen
Instrumentalisten/Sänger Frodo Beutlin" ...

== Diskografie ==
* Album Total (1999; Plattenfirma), Bemerkungen
* NocheinAlbum (2017; Plattenfirma), Noch mehr Bemerkungen

== Auszeichnungen ==
* 1989: [[Echo (Musikpreis)|Echo]] und drei [[Grammy]]s für Album ''Mei, san mir guad''
* 1991: [[Goldene Kamera]] für ''Mir san Besser'' (Bestes Video)

== Literatur ==
* Erna Mustermannforscherin: ''Standardwerk über unsere Gruppe''. Verlag, Erscheinungsort Jahr

== Weblinks ==
* [http://www.mustergruppe.de Offizielle Website]

[[Kategorie:Rockband]]
[[Kategorie:Isländische Band]]

[[en:Mustergruppe]]

Bearbeitungsschritte

Und so schaut es dann aus:


Mustergruppe

Die Musterband bei ihrem Auftritt im mustergültigen Musterclub (2006)
Gründung 1997
Auflösung 2003
Wiedervereinigung 2006
Genre Rockpopvolksmusikjazz
Website http://www.mustergruppe.de
Gründungsmitglieder
Gesang, Bass Lotte Musterfrau
Gitarre Tom Mustermann der Erste (bis 1999)
Schlagzeug Willy Weißichnicht III.
Keyboard Lola Mustertochter
Aktuelle Besetzung
Gesang Lotte Musterfrau
Gesang, Bass Der Lotte ihre Schwester (seit 1995)
Gitarre Tom Mustermann der Zweite (seit 2002)
Schlagzeug Willy Weißichnicht III.
Keyboard Lola Mustertochter
Ehemalige Mitglieder
Gesang Lottes Oma (1995)
Gitarre Toms Opa (1999–2002)
Livemitglieder
Schlagzeug John Doe

Die Mustergruppe ist eine Musterland-Gruppe aus Musterstadt.

Die Gruppe wird den Stilrichtungen der Musik zugerechnet, wobei sie das Kunststück fertig brachten, Eier mit Tomaten zu kombinieren. Der Name bezieht sich übrigens auf den mustergültigen Haarschnitt des Sängers.

Geschichte

"Gegründet wurde die Mustergruppe von Tom Mustermann (Instrument/Gesang), Lotte Musterfrau (Instrument/Gesang), Felix Mustersohn (Instrument/Gesang) und Lola Mustertochter (Instrument/Gesang). Inspiriert durch die damalige Zeit/von ihrem großen Idol Led Zeppelin, spielten sie anfangs als Coverband, bevor sie von Kalle Kunz oder Stefan Raab entdeckt wurden." ...

"Eine hohe Fluktuation herrschte unter den Gruppenmitgliedern" oder "Alte Mitglieder gingen, neue kamen." ...

"Der Durchbruch kam mit dem Album Total, das sich zig Millionen mal verkaufte." ...

"Bei einem Unfall mit dem Tourbus starb Felix Mustersohn, was das Ende der Gruppe bedeutete" ...

"2000 startete Mustergruppe ein Comeback mit dem neuen Instrumentalisten/Sänger Frodo Beutlin" ...

Diskografie
Auszeichnungen
Literatur
Weblinks

[[Kategorie:Rockband]]
[[Kategorie:Isländische Band]]

[[en:Mustergruppe]]
[[fr:Mustergruppe]]