Heim

Forsand

Wappen Karte
Basisdaten
Regierungsbezirk: Rogaland
Fläche: 772 km²
Einwohner: 1.069 (2004)
Bevölkerungsdichte: 2 Einwohner je km²
Höhe: 1 m ü. NN
Geografische Lage: 58°54´34" N 6°12´4" O Koordinaten: 58°54´34" N 6°12´4" O
Offizielle Sprachform: Nynorsk
Offizielle Website: forsand.kommune.no
Politik
Bürgermeister: Ingeborg Søyland (Sp)
(2003-2007)

Forsand ist eine Kommune in der norwegischen Fylke Rogaland. Das Kommunezentrum heißt ebenfalls Forsand, hier leben die meisten Bewohner. Die Kommune ist flächenmäßig eine der größten in Rogaland mit einer der geringesten Bevölkerungsdichten.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

In Forsandmoen sind Reste eines Dorfes vom Ende des älteren Eisenzeitalters gefunden worden. Dort wurde ein Besucherzentrum mit Kopien von Häusern aus der Eisenzeit und Bronzezeit eingerichtet. Man glaubt, dass hier bereits zirka 1500 v. Chr. bis etwa 600 n. Chr. Menschen gelebt haben.

Geographie

Ein paar Kilometer von Landa liegt eine Endmoräne am Südenende des Sees Haukalivatn. Durch diese Moräne ist ca. 1823 Bergprofessor Jens Esmark zu der Theorie inspiriert worden, ganz Skandinavien sei vom Eis bedeckt gewesen.

Als bekannte Sehenswürdigkeit liegt der Preikestolen in der Kommune Forsand. Es handelt sich um ein Felsplateau, das ca. 600 m über dem Lysefjord liegt. Der lokale Name ist Hyvlatånnå. Der Lysefjord ist lang und schmal mit steilen Seiten und wurde seiner Zeit von Jules Verne als besonders furchteinflößend geschildert. Der Name rührt von den hellen Granitfelswänden her.

Ein anderes imposantes Felsmassiv ist der Kjerag, der ca. 1000 m steil über den Lysefjord aufsteigt.

Wirtschaft

Landwirtschaft und Energieproduktion sind die wichtigsten Wirtschaftszweige.

Siehe auch