Heim

Sarah Vaughan

Sarah Lois Vaughan (* 27. März 1924 in Newark, New Jersey; † 3. April 1990 in Los Angeles, Kalifornien) war eine US-amerikanische Jazz-Sängerin und Pianistin.

Sarah „Sassy“ Vaughan begann wie viele schwarze Kinder in Newark in der Kirche mit dem Gesang, gleichzeitig erhielt sie Klavierunterricht. Sie nahm als Teenager an einem Amateurgesangswettbewerb im berühmten Apollo Theatre in Harlem teil, den sie 1942 gewann. 1943 wurde sie von Earl Hines in seiner Big Band zunächst als Pianistin engagiert; zunächst sang sie dort nur gelegentlich.

Billy Eckstine, der Sänger der Band, wurde ihr guter Freund. Als er 1944 seine eigene Band gründete, kam sie zu ihm und nahm mit Musikern aus dieser Band ihre ersten Schallplatten als Sängerin auf. In Eckstines Orchester, das dem Bebop verpflichtet war, spielte sie mit Dizzy Gillespie und Charlie Parker. 1945 und 1946 spielte sie bei John Kirbi, bevor sie - meist von einem Trio begleitet - ihre Solokarriere startete, die sie als eine der größten Jazzsängerinnen des 20. Jahrhunderts auf eine Stufe mit Ella Fitzgerald und Billie Holiday stellte. Gemeinsam mit Frank Sinatra und Count Basie bestritt sie im November 1975 ein rekordebrechendes Gastspiel im Palladium Theatre in London. Sie war bis zum Beginn ihres Krebsleidens Ende der 1980er Jahre ständig auf Tournee.

Seit 1985 trägt ein Stern auf dem Hollywood Walk of Fame ihren Namen (1724 Vine Street). 1988 wurde Vaughan in die American Jazz Hall of Fame aufgenommen. Aufgrund einer Initiative vom 27. März 2003 ist ihr Geburtstag, der 27. März, in San Francisco und Berkeley der „Sarah Lois Vaughan“–Tag.

Diskographie (Auswahl)

1954: Swingin' Easy (EmArcy)

1954: Sarah Vaughan with Clifford Brown (Verve)

1954: The Gershwin Songbook (Mercury)

1955: In the Land of Hi-Fi (EmArcy)

1957: At Mister Kelly's [live] (EmArcy)

1958: No Count Sarah (EmArcy)

1963: Sarah Sings Soulfully (Roulette)

1963: Sassy Swings the Tivoli [live] (Emarcy)

1978: How Long Has This Been Going On? (Pablo)

1979: The Duke Ellington Songbook, Vol. 1-2 (Pablo)

1982: Crazy and Mixed Up (Pablo)

Personendaten
Vaughan, Sarah
US-amerikanische Jazz-Sängerin
27. März 1924
Newark, New Jersey
3. April 1990
Los Angeles, Kalifornien