Heim

Polizeihostess

Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern.

Polizeihostess, abgekürzt PH, ist eine weibliche Dienstkraft im Dienste einer Gemeinde oder einer Landespolizei. Der umgangssprachliche Begriff Politesse ist ein Kofferwort aus einer Neuschöpfung durch eine künstliche Zusammenfügung aus Polizei und Hostess und sollte vermutlich damit ausdrücken, dass diese Polizeihilfskräfte höflich für Auskünfte zur Verfügung stehen.

Sie ist in der Regel zur Ahndung von Verkehrsordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr, vor allem bzw. ausschließlich für die Überwachung des ruhenden Verkehrs (Parkverstöße), eingesetzt.

Politesse ist kein Ausbildungsberuf. Die Vergütung erfolgt überwiegend nach BAT VIII.

Politessen tragen meist eine dunkelblaue Uniform.

Bei der bayerischen Polizei gibt es für Männer die Bezeichnung Polizeiangestellter im Verkehrsdienst.

Siehe auch