Heim

Guebwiller

Guebwiller
Staat Frankreich
Region Elsass
Département Haut-Rhin
Arrondissement Guebwiller
Kanton Guebwiller
Geographische Lage 47° 54′ N, 7° 13′ OKoordinaten: 47° 54′ N, 7° 13′ O
Höhe 300 m
(254 m–620 m)
Fläche 9,68 km²
Einwohner
– mit Hauptwohnsitz
– Bevölkerungsdichte
(1999)
11.525 Einwohner
1191 Einw./km²
Postleitzahl 68500
INSEE-Code 68112
Website www.ville-guebwiller.fr

Guebwiller (deutsch Gebweiler, els.: Gawill´r) ist eine Stadt in der französischen Region Elsass im Département Haut-Rhin. Die Stadt ist Sitz der Unterpräfektur (frz. Sous-préfecture) des Arrondissements Guebwiller, dieses besteht aus vier Kantonen, sie ist Hauptort (frz.: chef-lieu) des Kantons Guebwiller. Guebwiller liegt an dem Flüsschen Lauch.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Sehenswürdigkeiten

Talaufwärts liegt die Ruine der ehemaligen Burg Hugstein (13. Jahrhundert) auf einer Anhöhe an der Straße nach Murbach. Auf dem sich nördlich der Stadt erhebenden Bergrücken des Oberlinger befinden sich geringe Reste einer großen mittelalterlichen Burganlage. Acht Kilometer westlich liegt der Große Belchen, der mit 1.424 m höchste Berg der Vogesen.

Söhne und Töchter der Stadt

Städtepartnerschaften

Galerie

 Commons: Guebwiller – Bilder, Videos und Audiodateien