Heim

Muskelhartspann

Der Muskelhartspann (Myosklerose, Muskelhypertonus) kommt durch eine hohe Konzentration von Milchsäure und einem zu geringen Abbau zustande. Die Muskulatur reagiert (insbesondere bei Belastungen) mit einem ausgedehnten Dauerschmerz und ist hart zu tasten. Die Schmerzen können nach der Belastung verschwinden.

Zur Behandlung sind Dehnung, Lockerung, Aktivierung des Antagonisten, Krankengymnastik und Wärme geeignet.

Siehe auch: Muskelkater