Heim

New South Wales

New South Wales
Flagge Wappen
(Details) (Details)
Basisdaten
Hauptstadt: Sydney
Fläche: 800.640 km²
Einwohner: 6.764.600 (2005)
Bevölkerungsdichte: 8,45 Einwohner je km²
ISO 3166-2: AU-NSW
Offizielle Website: www.nsw.gov.au
Politik
Gouverneur: Marie Bashir
Premierminister: Morris Iemma (ALP)
Parlamentssitze: 50 (Repräsentantenhaus)
12 (Senat)
Karte

New South Wales [ˈnjuː ˌsaʊθ ˈweɪlz] (dt.: Neusüdwales) ist ein Bundesstaat des Australischen Bundes mit der Hauptstadt Sydney. Er liegt im südöstlichen Teil des Landes und grenzt an Victoria im Süden, South Australia im Westen und Queensland im Norden. Im südöstlichen Teil umschließt New South Wales das Australian Capital Territory.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

New South Wales liegt an der Süd-Ostküste Australiens mit weiten flachen Ebenen im Westen, dem Küstengebirge Great Dividing Range mit der Neuenglandkette im Norden, den Blue Mountains in der Mitte sowie der höchsten Erhebung der Australischen Alpen, dem Mount Kosciuszko (2.228 m), im Süden. Die Gesamtfläche dieses Bundesstaates beträgt 800.640 km², er ist damit ungefähr dreimal so groß wie Großbritannien.

Bevölkerung

Der Bundesstaat blickt auf die ältesten europäischen Siedlungen des Kontinents zurück. Bereits im 18. Jahrhundert wurden erste Siedlungen gegründet.

Etwa ein Drittel der australischen Bevölkerung lebt in New South Wales, vor allem an der Küste und in Sydney.

Mit Queensland ist New South Wales der Bundesstaat mit dem größten Anteil an Aborigines. Dort leben je 26 Prozent der gesamten Aborigine-Bevölkerung Australiens (siehe auch Indigene Völker Australien-Ozeaniens).

Verwaltungsgliederung

New South Wales wird in 14 Regionen eingeteilt:

Darüber hinaus gibt es 152 lokale Selbstverwaltungsgebiete, siehe Local Government Areas in New South Wales

Klima und Vegetation

Normalerweise herrscht warmes und gesundes Klima. Die Niederschläge nehmen von jährlich 1.500 mm an der Küste auf unter 200 mm im Landesinneren ab. Die Vegetation folgt dieser Niederschlagsstaffelung mit dichten Eukalyptuswäldern, offenen Strauch- und schließlich Grassteppen bis zum Bereich halb wüstenhafter Gebiete. Vor allem in der Gegend um Sydney kommt es immer wieder zu verheerenden Buschfeuern. Feuchte Jahre mit guten Weizenerträgen werden nämlich immer wieder abgelöst von Dürreperioden, hervorgerufen durch El Niño, einer warmen Meeresströmung (die in Südamerika hingegen zu Überschwemmungen führt). Einen Sonderfall bildet die Great Dividing Range, ein Gebirgszug in Nord-Südlicher Richtung. Hier sind die Niederschläge höher und die Temperaturen weisen stärkere Schwankungen auf. Die Australischen Alpen im Süden haben ein Alpines Klima und liegen zum Teil oberhalb der Baumgrenze. Hier kommt es zum Teil auch im Sommer zu Schneefällen und Frost.

Wirtschaft

New South Wales ist wirtschaftlich der bedeutendste Bundesstaat Australiens mit bedeutenden Vorkommen von Blei, Kohle, Kupfer, Zink, Silber, Gold und anderen Erzen. Wichtig sind auch die Schaf- und Rinderzucht im Westen, Weizenanbau und Obstkulturen in Bewässerungsgebieten. Daneben gibt es mit dem Hunter-Valley ein international bekanntes Weinanbaugebiet. An der Küstengegend liegen die wichtigen Industriestandorte Sydney, Newcastle und Wollongong. New South Wales ist der älteste und nach Victoria der am dichtesten besiedelte Bundesstaat Australiens. Es gibt ca. 6,8 Millionen Einwohner in New South Wales, etwa ein Drittel der australischen Gesamtbevölkerung, was die wirtschaftliche Bedeutung unterstreicht.

Geschichte

New South Wales wurde 1770 von dem englischen Seefahrer Captain James Cook entdeckt. Es war die erste britische Kolonie in Australien und umfasste ursprünglich den ganzen Osten Australiens. Als erste europäische Niederlassung wurde Sydney im Jahr 1788 gegründet. 1825 wurde Tasmanien, 1836 Südaustralien, 1851 Victoria und 1859 Queensland abgetrennt. 1911 wurde das Australian Capital Territory (Abkürzung: ACT, mit Canberra, der neu geschaffenen Hauptstadt Australiens) ausgegliedert.

Universitäten

Orte

Armidale, Coffs Harbour, Grafton, Newcastle, Port Macquarie, Sydney, Tweed Heads, Wollongong